DIE TAUSCHBÖRSE

1 Ableger Jungpflanze lavendelminze

Hersteller:

mein Garten

Zustand:
neu
Anbieter:
(991)

Artikel angeboten seit:
04.06.2019
Tickets:
2
Zustandsbeschreibung
frisch ausgebuddelt
Artikelbeschreibung
Die ersten Blätter im Frühjahr, wenn das Wetter noch recht
> kühl ist, schmecken ganz ähnlich wie Basilikum und sind
> gerade in dieser Zeit ein willkommener Ersatz. Später bei
> wärmerer Witterung wandelt sich das Odor und geht dann mehr
> ins Fruchtige, Blumige (aber keine Spur von Lavendel!).
> Abgesehen von den weich behaarten Blättern ähnelt sie der
> Ingwerminze. Langsam wachsend.
> Der mild-fruchtige Geschmack und der intensive Duft
> haben tatsächlich etwas von Lavendel, wirken erfrischend
> und angenehm entspannend. Deshalb kann die Lavendel-Minze
> als schöner Badezusatz dienen und sie macht sich zudem gut
> in einem Duftsträußchen. Aber auch in der Küche ist sie
> nicht zu verachten - feinen Gemüsegerichten vermag sie eine
> betörende Note zu geben.
> Bei der Lavendel-Minze handelt es sich um eine Kreuzung mit
> der Acker-Minze (Mentha arvensis). Daher kommen die
> weichen, spitz-ovalen, hellgrünen Blätter und die relativ
> schwachen Stängel, sodass die Triebe manchmal halb liegend
> wachsen. Auch diese Minze trägt lila Blüten. Sie ist
> vergleichsweise schwachwüchsig und treibt spät aus. In
> sehr strengen Wintern ist ein wenig Schutz ratsam.
Schlagworte
k.A.