DIE TAUSCHBÖRSE
Interpret:

Daniel Lanois

Label:
Opal Records
Jahr:
1989
EAN:
0075992596923
Medium:
1 CD
Sprache:
Deutsch
Verzeichnis:
1 : Still Water
10 : Ice
11 : St. Ann's Gold
12 : Amazing Grace
2 : The Maker
3 : O Marie
4 : Jolie Louise
5 : Fisherman's Daughter
6 : White Mustang II
7 : Under A Stormy Sky
8 : Where The Hawkwind Kills
9 : Silium's Hill
Anbieter:

Artikel angeboten seit:
12.01.2019
Tickets:
2
Zustandsbeschreibung
seht gut
Artikelbeschreibung
sehr gut-Das Land Acadie liegt im Nordosten Kanadas. Hier, zwischen Neuschottland, New Brunswick und den Prince-Edward-Inseln, ließen sich im Zuge des euro- päischen Trecks über den Atlantik französische Siedler nieder - und wurden von den Briten teils wieder vertrieben: in den Süden, bis nach Loisiana hinunter, wo die faszinierende Cajun- und Zydeco-Musik noch heute von ihrem kulturellen Stolz kündet. Daniel Lanois ist Acadier und sein Album "Acadie" eine verwirrend schöne Heimatmusik: so traditionsverbunden wie hochmodern, emotional tief empfun- den, bescheiden in ihren Mitteln und doch reich an Stimmungen, Klangmale- reien, gehaltvollen Melodien. Einer der schöpferischsten Hintermänner des Rock in den 80er Jahren tritt selbst ins Rampenlicht und präsentiert eine Quintessenz seines bisherigen Tuns in einem meisterhaften Erstlingswerk. Als Katalysator der Kreativität von anderen wurde der Frankokanadier, Jahr- gang 1951, bekannt. Daniel Lanois produzierte Aufnahmen von Peter Gabriel ("So"), Robbie Robertson, Martha & The Muffins und den Neville Brothers. Er ging mit U2 für "The Unforgettable Fire" und "The Joshua Tree" ins Studio, er ist maßgeblich beteiligt an Bob Dylans Topform auf dessen neuem Album "Oh Mercy" (siehe Die Perfekte S 1189) - und er fand in Brian Eno einen gleichgesinnten Streiter gegen die Knallkörper des Hit-Busineß. "Acadie" kündet von all diesen Begegnungen. Brian und Roger Eno waren bei den Aufnahmen in England, Irland, Kanada und New Orleans ebenso zugegen wie die Neville-Brüder und die U2-Musiker Adam Clayton und Larry Mullen jr. Ge- tragen von Lanois' verhaltener, gerade in den französischen Singpassagen charmant genuschelter Stimme, breitet sich ein Klangpanorama aus, dessen knisternde Spannung von einer fast mystischen Intensität herrührt. Letztend- lich verbreiten das Songgebet "The Maker", der eindringliche Sprechgesang "White Mustang", der fröhliche Cajun-Folk von "Jolie Louise" und das rockig- dramatische "Where The Hawkwind Kills" alle dieselbe Botschaft: Sei du selbst, glaub an deine Gefühle und an deine Wurzeln. Daniel Lanois hat sie in "Acadie" gefunden. ** Interpret.: 09-10
Schlagworte
k.A.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Linkin Park
Tickets:
1
verschiedene
Tickets:
1
Nirvana
Tickets:
2
Sonic Youth
Tickets:
3