DIE TAUSCHBÖRSE

Cool Cooler Cale Die J.J.-Cale-Story eine Biographie

Autor:
Verlag:
Voodoo Verlag
Jahr:
2020
Seitenzahl:
262
ISBN:
9783000661518
Medium:
Taschenbuch
Sprache:
Deutsch
Anbieter:
(95)

Artikel angeboten seit:
17.01.2021
Tickets:
5
Zustandsbeschreibung
Neuwertig. Nur Überlesen.
Artikelbeschreibung
Die Beschreibung unten möchte ich ergänzen: das Buch stellt weniger ein Werk über die ,nach wie vor zurückhaltend dargestellte, Person Cales dar. Vielmehr findet man darin einzelne Schlaglichter auf dies Person... . Was enthalten ist , sind wenige biographische Details und vor allem akribisch recherchierte Angaben zu jeweiligen Mitmusikern , und den Cale selbst sehr wichtigen Aufnahmebedingungen mitsamt Angaben der Studios und mitwirkenden Produzenten, Tontechnikern und Daten der Veröffentlichung. Das ganze ist nach den jeweiligen bekannten Alben gegliedert. Rockgeschichte also mit deutscher Genauigkeit, und etwas trockenem Humor im Hintergrund gewürzt, geschrieben.
Auf Ruhm kam es JJ Cale nie wirklich an. Er überließ es lieber Eric Clapton, ihn mit „After Midnight“ und „Cocaine“ berühmt zu machen. Er sah sich als Songschreiber, Gitarrist und Produzent. Tatsächlich war er auch ein phantastischer Interpret seiner Kreationen, die ihn zu einem „der bedeutendsten Künstler der Rock-Geschichte“ machten, wie Clapton sagte. Und Neil Young sagte: „Wie er die verdammte Gitarre spielt, ist so großartig.“ Die zahllosen Cover-Versionen seiner Kompositionen reichen von Asha Puhtli bis Johnny Rivers, von „The Band“ bis Santana, von Cissy Houston bis Randy Crawford, von Jerry Garcia bis Tom Petty. Dies ist die Geschichte eines Ausnahmekünstlers, der sein Leben lang im Schatten stand und sich aus den Schlagzeilen hielt.
Schlagworte
J.J.Cale, Musikerbiographie, Amerikanische Musikkultur,