DIE TAUSCHBÖRSE

Das Weib denkt - Essays, Novellen, Gedichte und Märchen einer frühen Frauenrechtlerin

Verlag:
Königshausen u. Neumann
Jahr:
2023
Seitenzahl:
314
ISBN:
9783826077944
Medium:
Softcover
Sprache:
Deutsch
Anbieter:

Artikel angeboten seit:
10.07.2024
Tickets:
3
Zustandsbeschreibung
sehr gut, nur sehr leichte Lesespuren
Artikelbeschreibung
Elisabeth Dauthendey (1854-1913) wurde in St. Petersburg geboren und lebte ab 1814 in Würzburg. Seit 1906 firmierte sie als freie Schriftstellerin. Ihr umfangreiches Werk, das im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts teils höhere Auflagen als das ihres Halbbruders Max erzielte, wurde von den Nazis unterdrückt – ihre Mutter entstamtte einer jüdischen Familie. Heute ist sie fast völlig in Vergessenheit geraten. Diese erstmalige Werkauswahl aus Essays, Novellen, Märchen und Gedichten bietet die Wiederentdeckung: Eine Frauenrechtlerin der ersten Stunde in Würzburg, eine feinsinnige Autorin hochpsychologischer Prosa und eine famose Märchenerzählerin.
Schlagworte
k.A.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren