DIE TAUSCHBÖRSE

Das erste Deutsch-Vatikanische Markenheftchen

Hersteller:

Richard Borek

Größe:
15 x 10, 8 cm
Farbe:
SieheBeschreibung
Zustand:
neu
Anbieter:

Artikel angeboten seit:
04.05.2011
Tickets:
5
Zustandsbeschreibung
War bisher im dementsprechenden Ordner untergebracht.
Artikelbeschreibung
Das Erste Deutsch - Vatikanische Markenheftchen.
Am 16. April 2007 feierte Papst Benedict XVI. seinen 80. Geburtstag. Zu diesem besonderen anlass erschien dieses offizielle Briefmarkenheftchen des Deutschen Caritasverbandes, das erstmals sowohl einen postfrischen Viererblock der Bundesrepublik Deutschland als auch postfrische Kleinbogen des Vatikan enthält. Ergänzt wird das Markenheftchen durch eine Reihe attraktiver Fotografien sowie einem grußwort des Präsidenten des Deutschen Caritasverbandes.
Papst benedict xVI. wurde am 16. April 1927 als Joseph Ratzinger in der bayerischen gemeinde marktl am Inn geboren. Am 19. April 2005 wählten ihn die 115 Kardinäle zum 265. Pontifex. Mit ihm steht erstmals seit fast 500 Jahren wieder ein Deutscher an der Spitze der Katholischen Kirche.
Die Deutsche sondermarke im Nennwert von 55 cent, herausgegeben am 12. April 2007, stellt eine Premiere dar, dennzum ersten Mal wird mit Papst Beneduict XVI. - neben dem deutschen Bundespräsidenten - eine lebende Persönlichkeit auf einer Briefmarke gewürdigt.
Die erste Briefmarke des Vatikans.
Am 1. januar 1852 erschien die erste Briefmarke des Kirchenstaates, die hier als Faksimile vorliegt. Der zu den altitalienischen Staaten zählende Kirchenstaat war der Vorläufer des heutigen Vatikanstaates, der am 7. Juni 1929 durch die sogenannten Lateran-Verträge zwischen Italien und dem heiligen Stuhl entstand. Die erste Freimarke des Vatikas zeigt das Wappen von Papst Pius IX., der vor seiner wahl am 16. Juni 1846 an der Spitze der katholischen Kirche stand und damit das längste Pontifikat der geschichte inne hatte. Om Original ist die erste Briefmarke des Vatikans eine international gesuchte Rarität.
Schlagworte
k.A.