DIE TAUSCHBÖRSE

Die Einsamkeit des Langstreckenläufers

Autor:
Verlag:
Diogenes
Jahr:
1991
Seitenzahl:
70
ISBN:
9783257201680
Medium:
Taschenbuch
Sprache:
Deutsch
Anbieter:

Artikel angeboten seit:
18.02.2017
Tickets:
1
Zustandsbeschreibung
Schnitt untern fleckig
Artikelbeschreibung
Slow-motion wenige Meter vor dem Ziel: Colin Smith tritt auf der Stelle. Der jugendliche Häftling einer englischen Erziehungsanstalt lässt geduldig das ganze Feld kampflos an sich vorüberziehen. Die Sportmeisterschaft hätte er locker gewinnen können. Aber er verweigert sich. Und nimmt damit leise Rache. Vor allem an seinem erzkonservativen Gefängnisdirektor, der ja doch keine Ahnung hat von individueller Lebenstristes und sozialer Klassenunterschiede. Der den schon sicher geglaubten Sieg seines Schützlings ausnutzen wollte für die sinnentleerte Befriedigung persönlicher Eitelkeiten. Colin Smith aber durchschaut das verquere Spiel. Überhaupt: Er denkt viel nach. Vor allem beim Laufen. Und das ist gut so. Schon lange vor dem Wettkampf bei den allmorgendlichen Trainingsläufen kommt er ins Grübeln. Wenn er ganz allein mit sich und der Natur ist. Und die Frage, die ihn fortwährend beschäftigt, lautet: Soll er sich mit einen Sieg der Sportmeisterschaft dem Establishment beugen und wird er damit nicht auch gleichzeitig ein Teil desselben?
Alan Sillitoes knapper Text „Die Einsamkeit des Langstrecken-läufers" ist einer der großen Kult-Erzählungen der 1968er Generation.
Schlagworte
Klassiker

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren