DIE TAUSCHBÖRSE

Die Erste Gold-Briefmarke Zu Ehren Von Papst Benedict XVI.

Hersteller:

Richard Borek

Größe:
9, 5 x 5, 5 cm
Farbe:
SieheBeschreibung
Zustand:
neu
Anbieter:

Artikel angeboten seit:
04.05.2011
Tickets:
5
Zustandsbeschreibung
War bisher im dementsprechenden Ordner untergebracht.
Artikelbeschreibung
Die Erste Gold-Brtiefmarke Zu Ehren Von Papst Benedict XVI.
Zum 80. geburtstag des deutschen Papstes Bendict XVI. am 16. April 2007 gab die südamerikanische Republik Guana dies Gold-Briefmarke heraus.
Papst Bendeict XVI. wurde am 16. april 1927 - einem Karsamstag - als Joseph Alois Ratzinger in der oberbayerischen Gemeinde Marktl am Inn (Landkreis Altötting) geboren. Am 13. Juli 1997 wurde er dort zum Ehrenbürger ernannt. An seinem Geburtshaus ist eine Gedenktafel angebracht, die den berühmten Sohn der Stadt würdigt.
Zwischen 1946 und 1951 studierte Joseph Ratzinger Philosophie und Theologie in Freising und München. Am 29. Juni 1951 wurde er zum Priester geweiht. Am 28. Mai 1977 erfolgte die Ernennung zum Erzbischof von München und Freising. Und schon knapp einen Monat später, am 27. Juni wurde Ratzinger von Papst Paul VI. zum Kardinal berufen. Vier Jahre später holt ihn der mittlerweile amtierende Johannes Paul II. zu sich nach Rom. Als Präfekt der Katholischen Glaubenskongrgation, dem höchsten Amt für die Interpretation und den Inhalt der katholischen Lehre, nahm er als Glaubenswächter eine entscheidende Rolle mit großem Einfluss im Vatikan ein. Sein Verhältnis zu Johannes Paul II. war dabei sehr eng und gut. Die beiden Geistlichen verband neben gemeinsamen Überzeugungen auch eine herzliche Zuneigung. Mindestens einmal die Woche sprachen sie miteinander - auf Deutsch - und sparten dabei auch persönliches nicht aus.
Nach dem tod von Papst Johannes Paul II. am 2. April 2005 wählzen die 115 kardinäle a, 19. April 2005 - nur 26 Stunden nach beginn ihres Konklaves - Joseph Ratzinger zum 265. Pontifex. Als Papst benedict XVI. führt er seither die weltweit rund 1.1 Milliarden Katholiken. Mit ihm steht erstmals seit 482 Jahren wieder ein deutscher an der Spitz der römisch-katholischen Kirche. Vor ihm hatten es erst sieben Päpste aus Deutschland gegeben.
Die aufwendig aus 22-karätiger Goldfolie gefertigte sondermarke, die in streng limitierter Auflage herausgegeben wurde, ist die erste Gold-Briefmarke der Welt zu Ehren des heiligen vaters. Das Herauusgeberland ist vielen Briefmarkensamlern ein Begriff. Denn hier erschien im Jahre 1856 das heute seltenste und teuerste Postwertzeichen der welt, von dem lediiglich noch en Exemplar erhalten ist: die legendäre "British Guyana Nr. 1". Diese wurde 1980 für die damalige Rekordsumme von 850.000 US-Dollar versteigert.
Schlagworte
k.A.