DIE TAUSCHBÖRSE

Die »Judenfrage« im Bild - Der Antisemitismus in nationalsozialistischen Fotoreportagen

Verlag:
Hamburger Edition, HIS
Jahr:
2018
Seitenzahl:
443
ISBN:
9783868543254
Medium:
Softcover
Sprache:
Deutsch
Anbieter:
(708)

Artikel angeboten seit:
27.11.2023
Tickets:
5
Zustandsbeschreibung
neu, noch eingeschweißt
Artikelbeschreibung
Neupreis: 28 €
Zensur, Repression und Kontrolle – Mit den Bildreportagen in NS-Zeitungen richtet Harriet Scharnberg den Fokus auf eine Dimension antisemitischer Politik, die bisher nicht systematisch untersucht wurde.

Der Fotojournalismus befand sich in seiner ersten Blütezeit, als die Nationalsozialisten in Deutschland an die Macht gelangten. Bilder eroberten die Tages- und Wochenzeitungen. Die Illustrierten, die wichtigsten Medien des fotojournalistischen Diskurses, erreichten ein Millionenpublikum. Die Nationalsozialisten richteten eine Bildpresselenkungsstelle ein und nutzten die Bilder für eine gezielte Bildpolitik.

Harriet Scharnberg konzentriert sich in ihrer Analyse auf die »Judenfrage« und zeigt an vielen Beispielen, wie die NS-Bildpresse verschiedene Visualisierungsstrategien entwickelte, um abzuwiegeln, zu täuschen und zu verzerren.
Schlagworte
k.A.