DIE TAUSCHBÖRSE

Die Jugend ist ein fremdes Land

Verlag:
Galiani Berlin ein Imprint von Kiepenheuer & Witsch
Jahr:
2017
Seitenzahl:
224
ISBN:
9783869711508
Medium:
Hardcover
Sprache:
Deutsch
Anbieter:
(837)

Artikel angeboten seit:
23.05.2020
Tickets:
2
Zustandsbeschreibung
Sauber und ordentlich
Artikelbeschreibung
Anrührend, zuweilen urkomisch und manchmal abgründig traurig beschreibt Alain Claude Sulzer eine ganz normale Jugend in einem ganz normalen Vorort. Ein Erinnerungsmosaik der 60er- und 70er-Jahre, bei dem Nostalgie und stilles Grauen nah beieinanderstehen.

Tatort: Riehen. Ein Vorort von Basel nahe der deutschen Grenze. Eine Welt der zugezogenen Gardinen, in der niemand geschieden ist und Frauen, die Auto fahren, eine anrüchige Sensation.

Hier wächst Alain Claude Sulzer auf, als einer von drei Söhnen einer französischsprachigen Mutter, die kaum Deutsch kann (und es zeitlebens nie lernen wird), und eines Vaters, dessen ganzer Stolz das formstrenge Avantgarde-Haus ist, das es bis in eine angesehene Architekturzeitschrift schafft. Dumm nur, dass das Flachdach nie richtig dicht ist und die Rest-Familie dem Clou der Inneneinrichtung, den schwarz-weißen Tapeten und schwarzen Spannteppichen, wenig abgewinnen kann.

In kurzen Erinnerungsblitzen erzählt Sulzer seine Jugend...
Schlagworte
k.A.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Wolf Haas
Tickets:
1
Sven Regener
Tickets:
1