DIE TAUSCHBÖRSE

Die Leidensblume von Nattersheim

Verlag:
Lebeskind
Jahr:
2006
Seitenzahl:
287
ISBN:
9783935890304
Medium:
Hardcover
Sprache:
Deutsch
Anbieter:

Artikel angeboten seit:
15.03.2019
Tickets:
1
Zustandsbeschreibung
Gebunden _OHNE_ Schutzumschlag. Ecken und Ränder etwas bestoßen. Ecken gestaucht. Fleck und ein halber Ring, als ob ein feuchtes Glas abgestellt wurde, auf dem rückwärtigen Einband. Allererstes Blatt (ohne Text) hat einen senkrechten Knick. Seite 199 bis ca. 220 oben auf ca. 2 - 2,5 cm Tiefe reitetwas gewellt - Feuchtigkeitsschaden. Aus Raucherhaushalt.
Artikelbeschreibung
...
Die Metzgereifachverkäuferin Emma Lochmüller hat nicht nur in Nattersheim ihre Anhänger, nein, im ganzen Landkreis weiß man von ihren Visionen, in Fleinheim, Dorfmerkingen und auch in Ebnat. Seit zwei Jahrzehnten ernährt sich die Emma von nichts anderem als der heiligen Kommunion, heißt es, außerdem zeigen sich an ihren Händen die Wundmale Christi, und zwar täglich, mit Ausnahme an Feiertagen. Was Pfarrer Humpf sehr gelegen kommt, werden die Gläubigen doch busweise nach Nattersheim gebracht, damit die Emma für sie beten kann. Nur der Bischof, der ist skeptisch und betraut einen gewissen Pater Dankward mit der Überprüfung der sogenannten Nattersheimer Phänomene, ausgerechnet ein Franziskaner, der als kritischer Geist bekannt ist. Martina Kieninger legt mit ihrem Roman ein fulminantes Debüt voller Sprachwitz und Fabulierfreude vor, das von den großen Sehnsüchten einer kleinen Welt erzählt und vom Eigensinn der vermeintlich Selbstlosen.
Schlagworte
k.A.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Francesca Marciano
Tickets:
1
Sandra Dallas
Tickets:
1
Susan Peterson
Tickets:
1
James Frey
Tickets:
1