DIE TAUSCHBÖRSE

Es geschah im Nachbarhaus (5607 760).

Verlag:
Arena-Vlg. , Würzburg
Jahr:
1993
Seitenzahl:
174
ISBN:
9783401012421
Medium:
Taschenbuch
Sprache:
Deutsch
Anbieter:
(250)

Artikel angeboten seit:
16.10.2018
Tickets:
1
Zustandsbeschreibung
Dem Alter entsprechend angestaubt. Sonst guter Zustand. Im Cover innen ein mit Kuli geschriebener Name.
Artikelbeschreibung
***Kilobuch*130g***
Klappentext: Der Autor schildert, wie Ende des 19. Jh. in einer kleinen Stadt am Rhein durch grundlosen Hass und Vorurteile eine unschuldige Familie um ihre Existenz gebracht wurde. Die Stadt wird aus ihrem Altragstrott augeschreckt, ein Kind ist ermordet worden. Weil man den Verbrecher nicht sofort findet, wird von eingigen Böswilligen der Verdacht auf den jüdischen Viehhändler Waldhoff gelenkt. Ein wares Kesseltreiben, geschürt von Hass und Dummheit beginnt, bei dem selbst die Gutwilligen aus Feigheit schweigend zusehen....

Es ist lange her, dass ich dieses Buch gelesen hab, aber ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, dass es mich damals sehr beeindruckt hat. Von Judenverfolgung und Antisemitismus hatte ich natürlich schon gehört, aber diese auf einem wahren Kriminalfall basierende Geschichte, spielte doch 40 Jahre vor dem NS-Regime. Es war für mich das erste Mal, dass mir begegnete, dass der Judenhass schon viel älter war. Leider.
Schlagworte
Antisemitismus, Judenhass, wahre Geschichte, Hetze, Hexenjagd Kilobuch