DIE TAUSCHBÖRSE

Fortunas Tochter - Roman

Verlag:
Suhrkamp
Jahr:
2000
Seitenzahl:
485
ISBN:
9783518412008
Medium:
Hardcover
Sprache:
Deutsch
Anbieter:
(173)

Artikel angeboten seit:
10.12.2020
Tickets:
2
Zustandsbeschreibung
sehr gut
Artikelbeschreibung
Ja, sie ist eine Tochter des Glücks, Eliza -- chilenisches Findelkind -- das eines guten Tages einfach auf den Stufen des Hauses der englischen Familie Sommers liegt. Isabel Allende führt uns in ihrem neuesten Roman Fortunas Tochter, in das Valparaíso Mitte des 19. Jahrhunderts. Mit großer Erzählkraft schildert sie die Geschichte einer Frau, die zwischen zwei Welten und zwei Kulturen aufwächst, ihre erste Liebe und die abenteuerliche Suche nach dem Geliebten. Allende führt den Leser in eindrucksvolle Welten mit merkwürdigen Gestalten und ebensolchen Gepflogenheiten.

So wird das Baby Eliza, als es völlig entkräftet ins Haus der Sommers gelangt, von der forschen Haushälterin beherzt aufgepäppelt. Mama Fresia legt das kränkelnde Kind einfach unter das pralle Euter einer Ziege. Zum Entsetzen von Miss Rose Sommers. Doch wird die kapriziöse Adoptivmutter vom Erfolg der Methode überzeugt. Eliza gedeiht prächtig und wächst, von den Dienstboten in hausfraulichen Tätigkeiten, von erstklassigen Lehrern in standesgemäßeren Beschäftigungen wie Klavierspielen und Ballettanzen unterrichtet, zu einer attraktiven Frau heran. Sie verliebt sich in Joaquín. Doch den zieht es, vom Goldfieber gepackt, nach Kalifornien. Als Eliza merkt, daß ihre Beziehung nicht ohne Folgen geblieben ist, gibt es für sie nur eins: Heimlich und in Männerkleidung macht sie sich auf die Suche nach ihm. Hals über Kopf tauscht sie das behütete Leben gegen eines voller Unsicherheiten und Gefahren ein, um am Schluß ihrer Odyssee zwar nicht bei ihrem Geliebten, aber bei sich selbst anzukommen.
Schlagworte
Allende Chile Liebe

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Antonio Skármeta
Tickets:
1
Susanne Fülscher
Tickets:
1
Isabel Allende
Tickets:
1
Isabel Allende
Tickets:
1