DIE TAUSCHBÖRSE

Im Zeichen des Qin

Autor:
Verlag:
Arena
Jahr:
2005
ISBN:
9783401053707
Medium:
Hardcover
Sprache:
Deutsch
Anbieter:
(699)

Artikel angeboten seit:
22.11.2019
Tickets:
2
Zustandsbeschreibung
Neu und in Folie
Artikelbeschreibung
**** Neu und in Folie ***China vor sehr, sehr langer Zeit: Der tyrannische Kaiser Han bekommt einen Sohn. Doch der trägt das Zeichen der Rebellen auf der Wange, und schon bald geht das Gerücht, dass er der lang erwartete neue Sternenfürst ist. Zur selben Zeit ist die Götter- und Geisterwelt in Aufruhr. Denn Yamu, der Herr der Toten, gewinnt plötzlich seine Macht zurück. Yamus Dämonen und die Schergen des Kaisers verfolgen den kleinen Prinzen -– während ein nicht sehr vertrauenswürdiger Affe von den Göttern auserwählt wird, ihn zu beschützen. Alle Hoffnung der Menschen liegt auf einem kleinen Kind ...
Harpyien, Drachengötter, ein unsterblicher Bettler, ein Affe mit vielen Leben, magische Schwerter, Wünschelruten, Banditenbanden, Nornen, Gestaltwandler, grauenhafte Dämonen: In diesem Buch finden sich Unmengen von Wesen aus der chinesischen Geschichte und Mythologie. Sie alle sind in den Kampf zwischen Gut und Böse verwickelt, sie alle haben ihre eigenen Geschichten, Fähigkeiten und Ziele. Und genau das ist das Problem dieses Buches: Die eigentliche Geschichte geht unter in der unüberschaubaren Menge von Figuren und Nebengeschichten. Das verhindert auch, dass man beim Lesen wirklich mitfiebern kann mit einigen wenigen Hauptfiguren.
Die Autorin hat sich lange mit chinesischer Mythologie und Lebensart beschäftigt und ist ein Fan von Kung-Fu-Filmen (was man an den Action-Szenen sieht). Und man merkt dem Buch an, dass sie sich mit dem auskennt, worüber sie schreibt. Doch in diesen ersten Teil ihrer Trilogie hat sie schlichtweg zu viel hineingepackt, als dass die Geschichte fesseln könnte. --Gabi Neumayer
Schlagworte
k.A.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

R. J. Anderson
Tickets:
1
Sophie Jordan
Tickets:
1
Sophie Jordan
Tickets:
1