DIE TAUSCHBÖRSE

Kirche, Macht und Geld

Verlag:
Gütersloher Verlagshaus
Jahr:
2013
Seitenzahl:
255
ISBN:
9783579065953
Medium:
Hardcover
Sprache:
Deutsch
Anbieter:

Artikel angeboten seit:
25.06.2022
Tickets:
1
Zustandsbeschreibung
nahe sehr gut, Schutzumschlag mit geringen Genrauchsspure, Buchselbst nahe sehr gut, Schnitt weitgehendok, ganz leicht schief
Artikelbeschreibung
Wie reich und mächtig sind die Kirchen wirklich?

Die Kirchen, katholisch wie evangelisch, sind die größten Institutionen in Deutschland und die zweitgrößten Arbeitgeber nach dem Öffentlichen Dienst. Ihr Einfluss ist in der Verfassung festgeschrieben.
Ist ihre Stellung im Staat noch gerechtfertigt, obwohl die Zahl ihrer Mitglieder stetig abnimmt? Was wäre durch eine strikte Trennung von Staat und Kirche gewonnen?
Matthias Drobinski zeigt in diesem Buch, warum es gut ist, wenn Staat und Religionen zusammenarbeiten. Voraussetzung dafür ist aber, dass sich das Verhältnis von Staat und Kirche ändert und zu einem Religionenrecht wandelt.

Spielt Religion in einem säkularisierten Deutschland noch eine Rolle?
Ein Buch über Probleme und Widersprüche des Staat-Kirchen-Verhältnisses

Schlagworte
Kopie ll

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Mart Laar, Tunne Kelam
Tickets:
1
Toms Rostoks, Guna Gavrilko, Thierry Tardy, Michael Jonsson,
Tickets:
1
Jürgen Wiebicke
Tickets:
1
David Ellerbeck, Thomas Stieber, Benno Deißner
Tickets:
1