DIE TAUSCHBÖRSE

Leibrenten - Roman (1866). Criminalbibliothek 1850-1933

Verlag:
Edition Köln
Jahr:
2008
Seitenzahl:
410
ISBN:
9783936791563
Medium:
Taschenbuch
Sprache:
Deutsch
Anbieter:
(257)

Artikel angeboten seit:
01.04.2024
Tickets:
2
Zustandsbeschreibung
1x gelesen, mit Gebrauchsspuren, siehe Fotos zwei und drei.
Artikelbeschreibung
Die deutschsprachige Kriminalliteratur hat keine Tradition? Stimmt, aber sie könnte eine haben. Was sich seit Mitte des 19. Jahrhunderts auch hierzulande entwickelte und zugleich verdrängt, verpönt, vergessen wurde, formt sich in der Rekonstruktion zu einem faszinierenden und vielschichtigen Bild. Der Krimi als Gesellschaftskommentar, Sonde in die Psyche, Manifestation uns fremd gewordener Handlungs- und Denkweisen - und spannende Unterhaltung.
Die 'Criminalbibliothek 1850 - 1933' porträtiert die Epoche in zehn herausragenden Beispielen, manche seit hundert und mehr Jahren zum ersten Mal wieder in gedruckter Form zugänglich. Die ausführlichen Nachworte des Herausgebers sind zugleich der Versuch, erste Umrisse einer 'Geschichte der deutschsprachigen Kriminalliteratur' zu zeichnen.
'Es ist bei Gott eine Misère in der Welt', seufzt unser invalider Lieutnant, 'die Dummheit hält das Heft in der Thaten in beiden Händen, während der Verstand zur Rolle des müßigen Zuschauens ...
Schlagworte
k.A.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren