DIE TAUSCHBÖRSE
Verlag:
Suhrkamp
Jahr:
2011
Seitenzahl:
392
ISBN:
9783518422687
Medium:
Hardcover
Sprache:
Deutsch
Anbieter:
(186)

Artikel angeboten seit:
24.02.2021
Tickets:
2
Zustandsbeschreibung
Sehr gut, nur 1x vorsichtig gelesen, stand ansonsten in Regal in abgedunkeltem Raum
Artikelbeschreibung
Im Ersten Weltkrieg zerschlägt eine feindliche Kugel zuerst den Stahlhelm und dann den Schädel des ältesten Sohnes vom Seewirt. Also muß sein jüngerer Bruder Pankraz das väterliche Erbe antreten. Der überlebt zwar den zweiten großen Krieg, wäre aber trotzdem lieber Künstler als Bauer und Gastwirt geworden. Da braucht es schon einen Jahrhundertsturm, der droht, Haus und Hof in den See zu blasen, damit aus Pankraz doch noch ein brauchbarer Unternehmer und Familienvater wird. Aber als der eigene Sohn ihn später anfleht, ihm die Erziehung im katholischen Internat zu ersparen, versteht er ihn nicht. Zu sehr ist man in diesen Zeiten mit anderem beschäftigt: das Vergangene vergangen sein zu lassen und die Geschäftsbedingungen der neuen Gegenwart zu studieren.

Eine Seewirtschaft in Bayern, bizarre Gäste und eine Familie über drei Generationen, heillos verstrickt ins ungeliebte Erbe...
Schlagworte
Familie, Bayern, Zweiter Weltkrieg

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Burghart Klaußner
Tickets:
1
J. M. G. Le Clézio
Tickets:
1
Siegfried Lenz
Tickets:
1