DIE TAUSCHBÖRSE

Nach der Stunde Null - eine Dystopie

Autor:
Verlag:
Goldmann
Jahr:
1989
Seitenzahl:
187
ISBN:
9783442666867
Medium:
Taschenbuch
Sprache:
Deutsch
Anbieter:

Artikel angeboten seit:
23.01.2020
Tickets:
1
Zustandsbeschreibung
bestens, aber mittig einige Seiten seitlich wellig
Artikelbeschreibung
Dieses Buch ist ein kleines Juwel unter den Endzeit-Romanen.

Der dritte Weltkrieg ist seit einigen Tagen vorbei. Major Garvin vom Raketenstützpunkt in Alaska wird entlassen und versucht zurück in seine Heimat zu finden, San Francisco.
Das Land ist am Ende. Die Infrastruktur weitgehend zusammengebrochen. Weite Regionen sind verstrahlt, Geld ist fast nichts mehr wert. Die letzten funktionierenden Posten sind Camps, verrohte Dörfer, einsame Militärstützpunkte und Plünderbanden.
Krankheiten haben sich ausgebreitet. Die meisten Menschen kämpfen mit einfachsten Mitteln um das nackte Ueberleben.
Durch diese Welt kämpft sich Garvin Richtung Heimat vor und sein Ueberlebenswille, die Sehnsucht nach seiner Familie von der er nicht weiss, was aus ihr wurde, halten ihn am Leben.
Sein Versuch, bei all dem was ihm begegnet, menschlich und herzlich zu bleiben, fällt ihm zunehmend schwerer, verschafft ihm aber Freunde.
Eine gerettete Frau und ein Junge schliessen sich ihm an.
Verfolgt wird die Gruppe von einem hasserfüllten Ex-Major, den Garvin einst wegen Unmenschlichkeit anzeigte und der nun auf Rachefeldzug ist...
Schlagworte
Apokalypse, Dystopie, Weltuntergang, Atomkrieg

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Christopher Hodder-Williams
Tickets:
1
Ellen Connor
Tickets:
2