DIE TAUSCHBÖRSE

Patentöchter - Im Schatten der RAF - ein Dialog

Verlag:
Kiepenheuer & Witsch
Jahr:
2011
Seitenzahl:
224
ISBN:
9783462042771
Medium:
Hardcover
Sprache:
Deutsch
Anbieter:

Artikel angeboten seit:
21.01.2021
Tickets:
1
Zustandsbeschreibung
geb. Ausgabe mit Schutzumschlag, SU an den Ecken und Rändern leicht bestossen, 0,5 cm Riss am vorderen Umschlag, Seiten in gutem und sauberem Zustand
Artikelbeschreibung
Der Mord an Jürgen Ponto und die Folgen

Ein bewegendes Buch aus der Sicht von zwei Frauen, deren Familien einst eng miteinander verbunden waren und die durch den Mord an Jürgen Ponto auseinandergerissen worden sind. Die Autorinnen werfen einen neuen Blick auf die – bis heute hauptsächlich von Außenstehenden gedeutete – Geschichte der RAF, die Rolle der Täter und die Wunden, die ihre Taten geschlagen haben.30. Juli 1977: Jürgen Ponto empfängt Susanne Albrecht, die Tochter seines Jugendfreundes Hans-Christian Albrecht, in seinem Haus in Oberursel. Ihre Begleiter Brigitte Mohnhaupt und Christian Klar schießen auf Jürgen Ponto. Corinna, seine Tochter, ist zu diesem Zeitpunkt zwanzig Jahre alt, Julia, Susannes Schwester, dreizehn Jahre.Nach dem Mord war das Band zwischen den Familien durchschnitten. 30 Jahre danach nimmt Julia Albrecht – die Patentochter von Jürgen Ponto – Kontakt auf zu Corinna Ponto – der Patentochter von Hans-Christian Albrecht...
Schlagworte
k.A.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren