DIE TAUSCHBÖRSE

Pay One Bliss With Another

Interpret:

Unloved

Komponist:
Unloved
Label:
Kick the Flame (Broken Silence)
Jahr:
2015
EAN:
4250137212067
Medium:
1 CD
Sprache:
Englisch
Verzeichnis:
1 : Tempest
2 : All At Sea
3 : Final Person
4 : Sober
5 : Day Off
6 : The Home You Could Have Found
7 : Really Soon Now
8 : Aha Namnar
9 : Fraud Ridicule
10 : Deadlock
11 : Redundancer
12 : Saviour
Anbieter:

Artikel angeboten seit:
23.04.2019
Tickets:
2
Zustandsbeschreibung
Sehr guter Zustand!
Artikelbeschreibung
UNLOVED sind noch eine junge, frische Band aus Leipzig. Und ihr Album “Pay One Bliss With Another“ legt die Vermutung nahe, dass man sich den Bandnamen dringend merken sollte. Denn mit Mut zur Experimentierfreude verbindet das Quartett um die äußerst wandlungsfähige Sängerin Shya Metal mit Trip Hop, elektronischen Elementen und einem Hauch Prog zu einer anregenden, spannenden, wenn auch mitunter etwas sperrigen Mischung. Sonderlich eingängig finde ich diese Musik nämlich – entgegen den Bekundungen des Waschzettels – nicht, aber das ist auch gut so. Denn eingängigen Female Fronted Metal aus den Niederlanden oder Skandinavien gibt es wahrlich schon genug.

Hier begibt man sich nicht in ausgetretene Pfade, sondern geht unbekümmert und experimentierfreudig aufs Ganze, so ein bisschen vielleicht in Richtung THE GATHERING, nur noch eine Spur dunkler und härter. Gleichzeitig blitzen aber auch immer wieder warme Momente auf, so in Sober oder dem atmosphärischen Day Off, dem imaginären Soundtrack zu einem Film Noir. Soundtechnisch greift man dabei tief in die Trickkiste, insbesondere Gitarrist Mr. Und Bassist Tschacke bringen dabei anregend ungewöhnliche Klänge zu Tage. Dabei verkommen diese Sounds aber zumeist nicht zu Spielereine, sondern stehen im Dienste der Songs, die sich alle im kompakten drei bis fünf Minuten Rahmen bewegen und somit nie zerfließen oder auseinanderfransen.

Wie erwähnt, keine leichte Kost, aber damit umso mehr zu entdecken und zu erleben, bei jedem Hördurchgang kann man neue Seiten des musikalischen Kosmos von UNLOVED erkunden. Trotzdem fühlt man sich – bei allen musikalischen Ambitionen- auch nie überfordert oder emotional unberührt. Ein gutes Beispiel ist dafür Redundancer, das die Balance zwischen Coolness und heißem Herzen spielend meistert. Doch, für UNLOVED muss man Augen und Ohren offen halten, es lohnt sich!
Schlagworte
k.A.

Kategorie
Musik  >  Rock  >  Gothic
Musik  >  Hard & Heavy  >  Sonstiges

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

L'Ame Immortelle
Tickets:
1
Silke Bischoff
Tickets:
5
Moonspell
Tickets:
2
Illuminate
Tickets:
1