DIE TAUSCHBÖRSE
Autor:
Verlag:
GRAFIT
Jahr:
2011
Seitenzahl:
319
ISBN:
9783894256159
Medium:
Taschenbuch
Sprache:
Deutsch
Anbieter:
(100)

Artikel angeboten seit:
18.07.2020
Tickets:
1
Zustandsbeschreibung
Gebraucht, guter Zustand. Ecken und Kanten leicht bestossen und beschmutzt, Buchrücken leicht rund gelesen, Leserillen im Buchrücken.
Artikelbeschreibung
Deutschland 1950: In einem Hinterhof wird ein Mann mit durchschnittener Kehle aufgefunden. Peter Goldstein, der die Ermittlungen in dem Mordfall übernimmt, trifft schnell auf ein Problem: Der Tote hat zwei Identitäten. Als Uwe Schmidt bewohnte er eine Mansardenzimmer, das offensichtlich durchsucht wurde. Trotzdem findet sich etwas Interessantes – der Hinweis auf ein Schließfach. Die Wohnung, die der Tote als Knut Lahmer angemietet hatte, ist unangetastet geblieben. Dort entdeckt Goldstein ein Soldbuch, das verrät, dass Lahmer Angehöriger der Geheimen Feldpolizei war, und eine Pistole.
Durch Zufall kann der Mörder trotz dieser Merkwürdigkeiten überraschend schnell ausfindig gemacht werden – allerdings ist er tot. Schnell wird der Fall als Selbstmord abgetan, doch Goldstein findet einen Hinweis, dass der Mann sich die Waffe nicht selbst an den Schädel gesetzt hat...
Schlagworte
k.A.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Anne Chaplet
Tickets:
2
Matthias Moor
Tickets:
2
Andreas Winkelmann
Tickets:
2