DIE TAUSCHBÖRSE

Poenichen - Trilogie - gebunden - Jauche und Levkojen - Quints

Verlag:
Lizenzausgabe des Bertelsmann Club
Seitenzahl:
900
Medium:
Hardcover
Sprache:
Deutsch
Anbieter:
(911)

Artikel angeboten seit:
28.03.2022
Tickets:
3
Zustandsbeschreibung
Schutzumschläge mit leichten Knicken an den Kanten, Schnitt und Seiten etwas vergilbt. Schnitt wenig angestoßen. Der Schuber hat viele Knicke und Dellen.

Versand als Päckchen, da über 1000g.
Artikelbeschreibung
In dieser Trilogie wird die Lebensgeschichte der Maximiliane von Quindt erzählt, die 1918 als Enkelin eines landadligen Gutsbesitzers auf Gut Poenichen in Hinterpommern zur Welt kommt. Band 1 „Jauche und Levkojen“ (285 Seiten) beschreibt die Kindheit Maximilianes. In Band 2 „Nirgendwo ist Poenichen“ (287 Seiten) geht es um ihr Leben nach dem Krieg und wie sie sich mit ihren Kindern durchschlägt. In Band 3 „Die Quints“ (320 Seiten) betrachtet Maximiliane die Entwicklung ihrer sehr verschiedenen Kinder und entscheidet sich für einen Lebensabend im Kloster.

Christine Brückner erzählt mit viel trockenem Humor und ohne jede sentimentale Anwandlung eine sehr bewegende Lebensgeschichte.
Schlagworte
suro60 Ostpreussen, Vetreibung, deutsche Geschichte

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren