DIE TAUSCHBÖRSE

Pontifikat Papst Benedict XVI

Hersteller:

Richard Borek

Größe:
LxB; 18x12, 5cm
Farbe:
SieheBeschreibung
Zustand:
gebraucht
Anbieter:

Artikel angeboten seit:
28.04.2011
Tickets:
5
Zustandsbeschreibung
War bisher in dem dementsprechenden Album einsortiert. Mit 6 er Lochung versehen. Leicht Vergilbt, Leicht Verstaubt - Raucherhaushalt mit Hund - na und?
Artikelbeschreibung
500 Jahre Schweizergarde.
Dieser Medaillenbrief des Vatikan erschien am 22. November 2005 zum Jubiläum "500 Jahre Schweizergarde". Frankiert ist er mit zwei offiziellen sondermarken dse Vatikans zu diesem Thema, die mit dem amtlichen Ersttagsstempel versehen sind. Die Gedenkprägung präsentiert auf der Vorderseite einen soldaten der Schweizergarde vor dem Umriss der Vatikanstadt und den Petersdom sowie auf der Rückseite Portraits von Papst Julius II: und Papst Benedict XVI.
Die päpstliche Schweizergarde ist ein offizieller Sicherheitsdienst des Vatikans. Sie bewacht den apostolischen Palast, die Zugänge zur Vatikanstadt und ist für die persönliche Sicherheit des Papstes veantwortlich. Ins Leben gerufen wurde sie im Jahre 1505 von Papst Julius II. 1506 trafen die ersten Söldner unter der Führung ihres Hauptmanns Kaspar von Silenen in Rom ein, um als Leib und Palastwache dem Papst zu dienen. Damit gehört die Schweizergarde zu den ältesten noch existierenden militärischen Verbänden.
Die Aufgabe der Schweizergarde ist jedoch nichtmilitärisch, denn sie verteidigt nicht das Staatsterritorium. Diese Aufgabe kommt der italienischen Armee zu. Sie versieht vielmehr Ehrendienste (Audienzen, Besuche, Messen, Schildwache) und Sicherheitsdienste (Kontrolle, Ordnungsdienste, Wachdienst und Personenschutz).
Schlagworte
Medaillenbrief! Ein Muß für Sammler! Bestellen!!!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren