DIE TAUSCHBÖRSE
Autor:
Verlag:
Dumont Literatur und Kunst Verlag
Jahr:
2002
Seitenzahl:
358
ISBN:
9783832160043
Medium:
Hardcover
Sprache:
Deutsch
Anbieter:

Artikel angeboten seit:
22.01.2022
Tickets:
2
Zustandsbeschreibung
sehr gut, ME - Stempel
Artikelbeschreibung
Zu Zeiten des 'Gulaschkommunismus' war Tamás Cohen ein ungarisch-jüdischer Oppositioneller. Im Münchener Exil ist er in die Jahre gekommen: ehemals Dolmetscher, dann Rundfunkjournalist und nun - in den neunziger Jahren - ein einsamer deutscher Arbeitsloser mit Morgendepressionen. Außer der Sehnsucht nach Glück und dem Hang zu den Frauen ist diesem charmanten 'Held' nur die Liebe zur Heimat geblieben. Als er aus dem Nachlass eines verstorbenen ungarischen Finanzmoguls unerwartet neunhunderttausend DM mit der Verpflichtung in Händen hält, die ungarische Kultur in Deutschland zu pflegen, kehrt Tamás Cohen endlich in das geliebte Budapest zurück. Sein neues Vermögen verschafft ihm zwar schmeichelhafte öffentliche Anerkennung - aber schneller als ihm lieb ist, findet er sich wieder in intriganten politischen und dubiosen geschäftlichen Verwirrungen, in unerwarteten familiären und leidenschaftlich amourösen Irrungen - Tamás Cohen ist verwickelt in ungarisch-deutsche ...
Schlagworte
k.A.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Siegfried Lenz
Tickets:
2
Laura Jane Williams
Tickets:
1
Per Christian Jersild
Tickets:
1
Tamara McKinley
Tickets:
1