DIE TAUSCHBÖRSE

Slow Days With Nina

Interpret:

The Walkabouts

Label:
Shingle St (Cargo Records)
Jahr:
2003
EAN:
5024545252828
Medium:
1 CD
Sprache:
Englisch
Verzeichnis:
1 : The Desperate Ones
2 : Lilac Wine
3 : Come Ye
4 : Cotton-Eyed Joe
5 : Nobody's Fault But Mine
Anbieter:

Artikel angeboten seit:
25.05.2022
Tickets:
3
Zustandsbeschreibung
** Kategorie AAA ** = siehe detaillierte Zustandsbeschreibung unter Klick auf den Benutzernamen oder http://www.tauschticket.de/homepage/exchange_reader/
Artikelbeschreibung
** Ticket-Rabatt bei Anforderungen und Paketzusammenstellungen ab 2 BDs/DVDs/CDs **

Die Walkabouts wären nicht das, wofür ihre Fans sie verehren, hätten sie nur simple Cover-Versionen von Nina Simones Songs aufgenommen. "Nina Simone ist eine Verführerin, ein scharf geschliffenes Gewissen, eine atemberaubende Stilistin und eine Präsenz, die so menschlich war, dass in ihren Händen Freude und Kummer ein und dasselbe wurden", würdigt Chris Eckman die legendäre Jazz-Sängerin, die am 21. April 2003 im Alter von 70 Jahren gestorben ist. "Wir hätten die persönliche Magie ihres Werkes nie wiederholen können, also haben wir es gar nicht erst versucht." Die fünf Songs auf dieser EP sollen daher eher als Auseinandersetzung mit der Musik Nina Simones verstanden werden, als Meditationen, die aus dem Zuhören entstanden sind, und als Ausdruck der Emotionen, die die Stimme der Sängerin bei der Band hervorrief.

Entsprechend klingen die fünf Songs auf Slow Days With Nina auch weitaus stärker nach den Walkabouts als nach Nina Simone. Wären die Songs nicht einige Monate vor Nina Simones Tod entstanden, man könnte fast glauben, die Trauer darüber hätte in die Aufnahmen mit hineingespielt. Der für die schwarze Sängerin so typische Swing ist bleierner Langsamkeit gewichen, schleppend gestalten sich die Melodien. Chris Eckman singt weniger, sondern spricht vielmehr in einem monotonen Bass. Leichter zugänglich sind die Songs, in denen Carla Torgensen den Gesang übernimmt: Wer hier nicht weich wird, muss ein Stein sein. Die Instrumentation ist sparsam, regelrecht spartanisch, oft steht die Musik beinahe still. Faszinierende grau in graue Momentaufnahmen mit einer hypnotischen Atmosphäre, wie sie nur die Walkabouts so glaubwürdig hinbekommen, ohne dabei gekünstelt zu klingen. --Albrecht Volk
Schlagworte
k.A.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Bush
Tickets:
2
Bush
Tickets:
3
Diverse Interpreten
Tickets:
4
Mother Tongue (2)
Tickets:
4