DIE TAUSCHBÖRSE
Autor:
Verlag:
Diogenes
Jahr:
1999
Seitenzahl:
336
ISBN:
9783257230888
Medium:
Taschenbuch
Sprache:
Deutsch
Anbieter:
(122)

Artikel angeboten seit:
29.07.2019
Tickets:
2
Zustandsbeschreibung
Buch sieht relativ ungelesen aus, kleine Leserille - wohl vom Durchblättern, minimale Lager-/Transportspuren: kleine Kratzer auf Cover und zwei sehr kleine Flecke am Buchschnitt
Artikelbeschreibung
Martin Suter wurde für diesen Roman mit dem französischen Literaturpreis "Prix du premier roman étranger" ausgezeichnet.
------
"Fesselnd. Eine der großen Qualitäten von Martin Suters Roman liegt in der Präzision, mit der er die Krankheit und Umgebung beschreibt, und in der Gelassenheit, mit der er die Geschichte langsam vorantreibt."
LE MONDE, Paris
------
Erst sind es Kleinigkeiten: Konrad Lang legt aus Versehen seine Brieftasche in den Kühlschrank. Bald vergisst er den Namen der Frau, die er heiraten will. Je mehr Neugedächtnis ihm die Krankheit Alzheimer raubt, desto stärker kommen früheste Erinnerungen auf. Und das beunruhigt eine millionenschwere alte Dame, mit der Konrad seit seiner Kindheit auf die ungewöhnlichste Art verbunden ist.
Schlagworte
Martin Suter, Demenz, Alzheimer, Roman, Erfahrungen, Krankheit, Alter, Literatur, Literaturpreis

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Martin Suter
Tickets:
1
Martin Suter
Tickets:
1
Martin Suter
Tickets:
1
Martin Suter
Tickets:
2