DIE TAUSCHBÖRSE
Autor:
Verlag:
ROWOHLT Taschenbuch
Jahr:
1984
Seitenzahl:
176
ISBN:
9783499153761
Medium:
Taschenbuch
Sprache:
Deutsch
Anbieter:
(120)

Artikel angeboten seit:
06.08.2019
Tickets:
1
Zustandsbeschreibung
Buch wohl ungelesen (keine Leserillen, Zustand innen gut) aber am Cover deutliche Transport-/Lagerspuren und nachgedunkeltes Papier
Artikelbeschreibung
"Teleny", der im Jahre von Oscar Wildes großem Prozeß wegen "Verführung der Jugend" anonym erschienene homoerotische Roman, ist von allen Herausgebern der Werke Wildes verschämt übergangen worden. Heute wertet ihn die Literaturwissenschaft als wichtigen Gegenpol zu dem lustfeindlichen Idealismus der neoklassizistischen und neoromantischen Liebeslyrik des Fin de siècle, als ein die zynische Doppelmoral des viktorianischen Zeitalters entlarvendes Werk: Die Liebe von Camille und Teleny zerbricht an gesellschaftlichen Repressalien, so wie es Romeo und Julia in elisabethanischer Zeit und schließlich dem Autor selbst ergangen ist.

Hinweis: Cover unterscheidet sich farblich und im Design von der Abbildung! (Ich habe gerade nicht die Möglichkeit, Bilder einzustellen...)
"Teleny", der im Jahre von Oscar Wildes großem Prozeß wegen "Verführung der Jugend" anonym erschienene homoerotische Roman, ist von allen Herausgebern der Werke Wildes verschämt übergangen worden. Heute wertet ihn die Literaturwissenschaft als wichtigen Gegenpol zu dem lustfeindlichen Idealismus der neoklassizistischen und neoromantischen Liebeslyrik des Fin de siècle, als ein die zynische Doppelmoral des viktorianischen Zeitalters entlarvendes Werk: Die Liebe von Camille und Teleny zerbricht an gesellschaftlichen Repressalien, so wie es Romeo und Julia in elisabethanischer Zeit und schließlich dem Autor selbst ergangen ist.
Schlagworte
Liebe, Erotik, Homosexualität, Männer, Beziehung, Sex, Skandal,Weltliteratur,Oscar Wilde,homosexuell

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren