DIE TAUSCHBÖRSE

Tina Charles Collection (3 Vinyl-Singles 7" Stereo)

Interpret:

Tina Charles

Label:
CBS Records Germany
Jahr:
1977
Medium:
Schallplatten Single
Sprache:
Englisch
Verzeichnis:
1. Single: Rendezvous / When you got love

2. " : Love bug / Sweets for my sweet (short and long version)

3. " : Fallin´in love in sumertime / I´ll be your lightlichen Gebrauchsspuren (z. B. Rückseite leicht vergilbt).
Anbieter:
(682)

Artikel angeboten seit:
18.04.2024
Tickets:
2
Zustandsbeschreibung
Alle Singles sind prima erhalten, auch die Originalhüllen haben nur die üblichen Gebrauchsspuren (z.B. Rückseite leicht vergilbt).
Artikelbeschreibung
Tina Charles (* 10. März 1954 in London; eigentlich Tina Hoskins) ist eine britische Pop- und Disco-Sängerin.
Charles begann ihre Karriere als Livesängerin 1968 in einer Soldatenbar in Ruislip bei London. Bereits ein Jahr später veröffentlichte sie ihre ersten Aufnahmen, unter anderem das gemeinsam mit dem damals noch unbekannten Elton John gesungene Good to Be Alive bei CBS und trat als Sängerin in der TV-Show The Two Ronnie's auf.

Es folgte ihre erste Band, die Northern Lights, in der sie zum ersten Mal mit Martin Jay zusammentraf. Drittes Mitglied war Nicky North. Sie veröffentlichten in den Jahren 1969 und 1970 vier erfolglose Singles und trennten sich wieder. In den folgenden beiden Jahren hieß die Band von Charles Wild Honey, danach arbeitete sie wieder solo als Studiosängerin. Neben eigenen Veröffentlichungen war sie unter anderem als Interpretin von Coverversionen aktueller Hits in einer Albumserie namens Top of the Pops tätig.
So verfolgte sie ihre Solokarriere weiter, für die sie den erfolgreichen Disco-Produzenten Biddu gewinnen konnte. Mit You Set My Heart on Fire hatte sie zwar in Europa noch keinen Erfolg, aber einen Discohit in den USA. Bereits die zweite Veröffentlichung I Love to Love (But My Baby Loves to Dance) wurde im Frühjahr 1976 ein europaweiter Hit und in ihrer Heimat stand sie damit drei Wochen lang auf Platz 1. Weltweit verkaufte sich das Lied 26 Millionen Mal.

Die nachfolgenden Singles Love Me Like a Lover, Dance Little Lady Dance und Dr. Love waren alle im selben Jahr weitere große Erfolge, die hohe Chartplätze erreichten. Ein Album mit dem Titel Dance Little Lady blieb aber trotz der vielen Hits weitgehend unbeachtet.
Schlagworte
Tina Charles, pop, oldies

Kategorie
Musik  >  Pop  >  70er Jahre
Musik  >  Pop  >  Sonstiges

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

The Troggs, The Rubettes, Mary Hopkin u. v. a.
Tickets:
1
Frank Sinatra, The Temptations, Elvis Presley u. a.
Tickets:
1
Bad Boys Blue, Roxanne, Ion-Ion, The Hollies u. a.
Tickets:
3