DIE TAUSCHBÖRSE

Welt als Fülle und Verstellung : Abschied von der Politik. Konkursbuch (Nummer Fünf) : Zeitschrift für Vernunftkritik.

Verlag:
Tübingen, Tübingen, Gehrke & Poertner
Jahr:
1980
Seitenzahl:
345
Medium:
Taschenbuch
Sprache:
Deutsch
Anbieter:

Artikel angeboten seit:
17.05.2013
Tickets:
2
Zustandsbeschreibung
TADELLOSER ZUSTAND, verlagsfrisch
Einband: Paperback, 8°, 345 S., M.zahlr.Abb.
Artikelbeschreibung
KONKURSBUCH (Zeitschrift für Vernunftkritik) 5.; Inh.: Urs Jaeggi: Briefe an den Regierenden Bürgermeister / Urs Jaeggi: Notizen anstelle eines Aufsatzes über die neuen französischen Theorien und ihre bundesdeutsche Trezeption / Hans-Dieter Bahr: In Teufels Küche / Ulrich Sonnemann: Die Tendenzwende und ihr Tiefen-TÜV / Bernd Nitzschke: Zum Tode Rudi Dutschkes / Christa Kapenstein-Eßbach: Ökonomie und Ästhetik / Gerd Kimmerle: Die Leere im Denken des verschwundenen Menschen / Paul Virilio: Die Demoskopie oder das Licht der Geschwindigkeit / Michael Makropoulos: Fragmente zu einer Theorie der neuen Wirklichkeit / Ulrich Hausmann: Das Glück stellt seinem Volke nach / Gerd Bergfleth: Zwölf Thesen über Souveränität. / Gerd Bergfleth: Über linke Ironie / Robert Castel: Der Krieg gegen die Armut in den Vereinigten Staaten. Der Status des Elends in einer Überflußgesellschaft / Jean-Marie Alliaume: Hat Marx die Oktoberrevolution gewollt? / Hans-Günther Holl: Theodor W.Adorno - Elemente einer intellektuellen Biographie.;
Schlagworte
Gesellschaft- + Sozialwissenschaften Dutschke