DIE TAUSCHBÖRSE

Das Tauschticket-Forum

Hier können Sie mit anderen Mitgliedern diskutieren, Fragen zu Tauschticket stellen, auf Ihre angebotenen Artikel aufmerksam machen und natürlich andere Mitglieder kennen lernen. Bitte beachten Sie dabei die Regularien unseres Forums.

Suche im Forum

Welchen Film habt ihr zuletzt ZUHAUSE gesehen?

« Start   « zurück   | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 |   weiter »   Ende »
 
Beitrag
erstellt am
zitronenclan

zitronenclan

(6374 Beiträge)

Che Guevara. Stosstrupp ins Jenseits.
geschenkt bekommen.

Nicht unbedingt gerne angesehen, da das Ende bekannt ist.
24.10.2019 17:44:53
TFR02

TFR02

(10294 Beiträge)

Lost in America
Die alte Komödie von 1985

Ein Yuppie-Pärchen wirft hin, macht alles zu Bargeld und kauft sich ein "Winnebago recreational vehicle". Leider verspielt Linda alles Geld in einer Nacht in Las Vegas. In Safford, Arizona versuchen sie es kurz mit Jobs, desertieren dann aber mit fliegenden Fahnen nach New York und nehmen ihr altes Leben wieder auf.

Nette Dialoge
27.10.2019 21:16:40
gluttonforbooks

gluttonforbooks

(342 Beiträge)

"Loving Vincent"

Ein Jahr nach dem Tod Vincent van Goghs taucht plötzlich ein Brief des Künstlers an dessen Bruder Theo auf. Der junge Armand Roulin soll den Brief aushändigen, doch er kann den Bruder nicht ausfindig machen und reist in den verschlafenen Ort Auvers-sur-Oise. Hier hat der berühmte Maler die letzten Wochen seines Lebens verbracht. Auf der Suche nach dem Empfänger stößt Armand auf ein Netz aus Ungereimtheiten und Lügen. Fest entschlossen will er die Wahrheit über den Tod des Malers herausfinden.

Ein wunderschöner Kunst-Animationsfilm mit einem bezaubernden Soundtrack.
01.11.2019 19:32:17
kingsize

kingsize

(12607 Beiträge)

Escape Plan 3, mit Sylvester Stalle und Dave Bautista


Auweia, was für ein blöder Film. Als allererstes stutzte ich gleich ganz am Anfang über Stallones Synchronstimme - äh, das ist doch nicht die gewohnte, vertraute Stimme. Nee, tatsächlich mußte ich beim googeln lesen, daß der normale Sprecher wegen Krankheit aufgehört hat und Stallone jetzt von Jürgen Prochnow gesprochen wird. Naja, nix gegen Herrn Prochnow, aber ich fand es den ganzen wirren Film durch irritierend.
Und der Film selbst war absolut belanglos, wirr, gehetzt, eigentlich in keinem Aspekt überzeugend. Verschwendete Lebenszeit. Nicht sehenswert.

07.11.2019 13:20:22
kingsize

kingsize

(12607 Beiträge)

Brightburn – Son of Darkness


Jawoll, schönes Ding :-))
Für mich eine positive Überraschung weil ich im Vorfeld überhaupt nichts von dem Film mitbekommen hatte.
Es geht um einen kleinen Jungen am Anfang der Pubertät, der von einem liebevollen Farmerehpaar als Baby adoptiert wurde und ganz normal im ländlichen Amerika aufgewachsen ist. Es kommt schnell hearus, daß das mit der "Adoption" eigentlich ein bißchen anders war - das Ehepaar bekam keine Kinder und als eines Nachts nahe der Farm ein Raumschiff mit einem Kleinkind an Bord vom Himmel fiel war sofort klar, daß die beiden das Baby wie ein eigenes Kind aufziehen... soweit irgendwie vertraut, oder? Man könnte an Clark Kent erinnert sein :-)
Hier stellt sich dann auch raus, daß Brandon seltsamerweise im ganzen Leben noch nie geblutet hat, und als der Rasenmäher einfach nicht anspringen will verliert er die Geduld und schmeißt das Ding in hohem Bogen 100 Meter weit in den Wald.
Im Gegensatz zu Clark Kent entwickelt sich Brandon aber eher in die entgegengesetzte Richtung und ein Teenager in der Pubertät mit Superkräften stellt sich als echt schlechte Kombi heraus :-)

Sehenswerter Film, der vielleicht auch fortgesetzt wird.

4,5 von 5 gruseligen Superheldenmasken
07.11.2019 13:35:12
TFR02

TFR02

(10294 Beiträge)

Ich habe mir die Schmozette "Der Club der singenden Metzger" angesehen. Steht aktuell in der ARD-Mediathek. Viel Fleisch für die anbrechenden Veggie-Zeiten. :-)
12.01.2020 00:39:05
TFR02

TFR02

(10294 Beiträge)

Ein paar für den Oscar nominierte Filme, die frei zugänglich sind:

Kurzfilme:
https://youtu.be/sN67UI7psYo
https://youtu.be/kNw8V_Fkw28
https://youtu.be/AZS5cgybKcI
https://youtu.be/YP30vp2mCeg
https://vimeo.com/376861194

Dokus:
https://youtu.be/Mrgpv-JgH9M
https://vimeo.com/380740144
15.01.2020 20:03:59
TFR02

TFR02

(10294 Beiträge)

Quelle:
https://www.pc-magazin.de/ratgeber/
oscars-2020-filme-streaming-
netflix-amazon-prime-video-3201199.html
15.01.2020 20:09:09
Govinda

Govinda

(12452 Beiträge)

Ah cool, danke.
08.02.2020 11:44:01
TFR02

TFR02

(10294 Beiträge)

Gerne

Isi und Ossi

Ok, jeder braucht mal eine Pause. Und ich habe sogar laut lachen müssen. Aber rollt da eine Welle von modernen Kitschfilmen auf uns zu? :-) Ich musste - obwohl der Vergleich hinkt - an die Sissi-Filme denken.

2,5 von 5 Schlössern
15.02.2020 18:59:20
DoktorLektor

DoktorLektor

(4466 Beiträge)

"herbststurm" (2009) von ruba nadda, mit patricia clarkson, scott speedman und tim roth:

vor ein paar wochen habe ich "cairo time" gesehen und fand den film ganz toll - dieser ist auch von ruba nadda und mit patricia clarkson. die hat in beiden filmen mit abwesenden ehemännern zu tun, in diesem fall spielt sie die witwe helen, die das gemeinsame ferienhaus an der wilden küste kanadas aus- und aufräumen will. eines tages gibt es einen heftigen sturm und ein geheimnsvoller junger mann taucht auf, dem die ärztin helen eine kugel aus der schulter operiert - er will aber nicht verraten, wie es dazu kam und warum er trotz des sturms mit dem boot verschwinden möchte ....

in diesem drama mit thriller-elementen gibt es wundervolle naturaufnahmen, es geht um den umgang mit trauer, um vertrauen und um einen plötzlich auftauchenden, sehr wütenden tim roth.
11.04.2020 15:00:59
DoktorLektor

DoktorLektor

(4466 Beiträge)

"oscar wilde" (1997) von brian gilbert, mit stephen fry, jude law und vanessa redgrave:

eigentlich hat der schriftsteller oscar wilde alles, was man sich so wünschen kann - eine nette frau, zwei wohlgeratene söhne, erfolg und gesellschaftliche anerkennung. als er mit einem jungen freund der familie allerdings den schritt zur liebe unter männern wagt, beginnt eine entwicklung, die mit wildes liebe zum scheinbar perfekten jungen lord alfred douglas eine fatale wendung nimmt ...

vor vielen jahren habe ich begeistert quasi alles von oscar wilde und auch eine wilde-biografie gelesen, eigentlich kannte ich also seine lebensgeschichte. aber stephen fry als kluger und scharfzüngiger literat spielt herzzerreissend, wie die liebesgeschichte zum drama wird, nicht zuletzt, weil sie gegen die regeln einer gesellschaft verstösst, die den ehemals gefeierten literaten umgehend fallen lässt.
13.04.2020 13:46:46
blaustrom45

blaustrom45

(96093 Beiträge)

Unternehmen petticoat auf ARTE, immer wieder gut.
Starwars der Aufstieg Skywalkers, war nicht so meins
29.04.2020 15:10:22
TFR02

TFR02

(10294 Beiträge)

Fast verpasst. Warum sagt denn keiner was? :-) Steht nur noch bis morgen in der Mediathek.

QT8: Quentin Tarantino - The First Eight
https://www.arte.tv/de/videos/092151-000-A/qt8-quentin-tarantino-the-first-eight/
10.06.2020 18:31:27
kingsize

kingsize

(12607 Beiträge)

Gestern auf DVD gesehen: Knives Out – Mord ist Familiensache

mit Daniel Craig, Jamie Lee Curtis, Chris Evans und vielen anderen großartigen Schauspielern.

Naja, ganz netter whodunnit-Krimi, aber auch nix was ich zweimal gucken müßte. Wie gesagt: ganz eindrucksvolle Besetzung :-)
30.06.2020 11:07:59
« Start   « zurück   | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 |   weiter »   Ende »
Treffer pro Seite: 10 | 20 | 50 | 100