DIE TAUSCHBÖRSE

Das Tauschticket-Forum

Hier können Sie mit anderen Mitgliedern diskutieren, Fragen zu Tauschticket stellen, auf Ihre angebotenen Artikel aufmerksam machen und natürlich andere Mitglieder kennen lernen. Bitte beachten Sie dabei die Regularien unseres Forums.

Suche im Forum

SAMMEL THREAD für Kritiken Rezis Meinungen etc.

« Start   « zurück   | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |   weiter »   Ende »
 
Beitrag
erstellt am
meerli80

meerli80

(1305 Beiträge)

Dann eröffne ich diesen Thread mal...jeder kann sich hier gerne dran hängen.... :)


Fotomord Patrick Worsch

Dieses Buch regt zum Nachdenken und Diskutieren an!
Eigentlich ist es alltäglich. Eltern posten auf allen möglichen Plattformen im Internet Fotos und Videos von ihren Kindern. Die Verwandten in der Ferne sollen ja auch sehen, wie der Spross aufwächst und was er jeden Tag dazu lernt. Aber bei der kleinen Luna geht es noch weiter. Sie hat einen Blogg, obwohl sie noch in den Kindergarten geht. Ihre Mutter und ihr Vater stellen das kleine Mädchen für ihre eigenen Zwecke gnadenlos zur Schau. Aber will Luna das überhaupt? Und was würdest Du tun, wenn Du siehst, dass die Eltern gegen den Willen des kleinen Mädchens handeln? So ergeht es Trommler in diese Geschichte. In Trommler brodelt es und er ist am Überlegen, welcher Weg der richtige ist. Reicht es mit den Eltern ein paar Worte zu sprechen und ihnen klar zu machen, wie es Luna bei diesem ganzen Theater geht? Oder muss er drastischer vorgehen? Trommler entscheidet sich und seine Entscheidung hat Konsequenzen!
Nun möchte ich noch ein paar Worte zu diesem Buch schreiben. Dieses Buch wird den Leser auch nach dem Lesen noch lange beschäftigen. Ein Thema, wie es aktueller nicht sein könnte. Und der Autor beleuchtet dieses Thema von allen Seiten. Es gibt Eltern, die es so wie Lunas Eltern einfach übertreiben. Und es gibt Eltern, die vernünftig mit diesem Thema umgehen. Und dann gibt es Menschen wie Trommler. Sie haben selbst keine Kinder, sind aber am Wohl ihrer Mitmenschen interessiert. Wenn auch vielleicht mehr zufällig als bewusst. Die Dialoge der Protagonisten sind brillant geschrieben. Es kommt zu keinem Zeitpunkt Lesen auf und das Buch hat auch die ein oder andere Überraschung parat. Vielleicht regt es den Leser zum Schluss an sein digitales Leben auch mal zu überdenken? Man bedenkt immer. Das Internet vergisst nichts. In diesem Sinne von mir 5 Sterne!
12.02.2018 14:36:11
floyd_g

Mitglied gelöscht

 

Danke für die Vorstellung der Geschichte.
Gibt es kein TB oder Hardcover? Im Netz habe ich nur eine Kindle-Version gefunden.
12.02.2018 19:16:25
meerli80

meerli80

(1305 Beiträge)

TB HC derzeit nein, Kindle ja. EPub gibt es auch noch :)
15.02.2018 12:43:59
meerli80

meerli80

(1305 Beiträge)

Mal was erotisches...

Hot Neighbors Mein Nachbar, sein Freund und ich von Bettina Kiraly

Heiße Geschichte für zwischendurch
Jenni steckt gerade in einer schwierigen Phase. Frisch vom Freund getrennt und die Klimaanlage im Hochsommer streikt! Zum Glück zieht Jenni bald aus! Aber da ist auch noch der neue Nachbar, Leonard. Ein echt sexy Typ, der Jenni mehr als gefällt. In ihren erotischen Träumen spielt Leonard schon eine Rolle. Und wie es der Zufall so will, landet Jenni mitten in der Nacht in der Wohnung von Leonard, eigentlich zum Abkühlen! Aber diese Nacht wird alles andere als kühl. Aber Jenni weiß nicht, wie es mit Leonard weitergehen soll. Und auf einmal spielt noch ein weiterer Mann mit, Oliver. Oliver ist der beste Freund von Leonard und übt mindestens eine genauso hohe Anziehungskraft auf Jenni aus. Soll sie das Abenteuer mit 2 Männern wagen?
Kurz knackig und auf den Punkt gebracht. So lautet meine Kurzbeschreibung zu diesem Buch. Die Autorin hat wieder eine sehr niveauvolle Sprache für diese Story gewählt und es macht einfach Spaß diese zu lesen. Auch die Hauptcharaktere sind aus dem Leben gegriffen. Eine junge Frau, die frisch getrennt ist und mitten im Umbruch ist. Und auf der anderen Seite ein sexy Typ, der vielleicht sogar auf der Suche nach Mrs. Right ist? Auf jeden Fall heizt diese Geschichte bei den kühlen Temperaturen gut ein und bekommt von mir 5 Sterne!
15.02.2018 12:44:30
meerli80

meerli80

(1305 Beiträge)

Für Fantasy Fans eigentlich ein Muss

Felix A. Münter Kaisersturz Westrin 1


Der Beginn des Kampfes um die Macht

Nach 800 Jahren passiert das, was keiner für möglich gehalten hätte. Es ist ein harter Winter und es kommen noch härtere Zeit für das Kaiserreich Westrin. Westrin wird angegriffen und die Angreifer haben sich was dabei gedacht. Der Kaiser stürzt und mit ihm das ganze Reich. Aber es gibt noch Hoffnung, denn die Kaiserzwillinge haben den Sturz überlebt. Und auch die neuen Herrscher von Westrin sind sich nicht einig. Ist das Reich erst mal erobert, fangen die kleinen Kriege untereinander an. So besteht Hoffnung. Aber welche Chance haben die zweijährigen Kaiserzwillinge in einer Welt voller Morde und Verrate? Zum Glück gibt es noch einige Menschen, die an ihr Kaiserreich und an die Zwillinge glauben. Aber der Kampf hat erst begonnen!
Als Leser wirst Du sofort in den Bann der Geschichte gezogen. Natürlich sind viele der Geschehnisse nicht neu und vielleicht, wenn man einen harten Winter hört, denkt man auch erst in eine andere Richtung. Habe ich das nicht schon mal gelesen oder gesehen? Aber schon nach einigen Seiten steht fest, der Autor hat hier eine ganz andere, einzigartige Geschichte geschrieben. Bei den vielen Personen, die hier eine Rolle spielen, ist es schwierig jemanden besonders hervorzuheben. Aber jeder Leser wird hier eine Person finden, die er besonders mag und mit Sicherheit auch mindestens eine Person, die er weniger leider kann. Ich habe mich beim Lesen oft wie auf einer Eisscholle stehend empfunden. Es wackelt in alle Richtungen und immer, wenn Du denkst, dass Du die Balance gefunden hast, kommt von irgendwoher wieder ein kleiner Schubser, der Dich ins Wanken bringt. Auch scheint das Eis immer mal wieder ganz schön dünn zu werden und manchmal auf wundersame Weise auch wieder dicker zu werden. Ein bisschen Magie ist auch vorhanden. Als ich kann hier gerne 5 Sterne geben!

15.02.2018 12:45:08
meerli80

meerli80

(1305 Beiträge)

Was fürs Herz, aber auch zum Nachdenken....

Verräter Liebe: New Adult (Die Saison deines Lebens 2) von Kaylie Morgan (Autor)

Eine Lovestory mit Message

Olivia geht es richtig gut. Sie hat einen tollen Job, Freunde, die zu einer Familie geworden sind und sie ist die Präsidentin des Fanclubs der Fußballer des BWGE. Vor allem im Fußball und mit den weiteren Fans ihres Vereins kann Olivia sich so richtig ausleben. Auch ihre WG mit Sven läuft sehr harmonisch. Aber irgendwas fehlt in ihrem Leben. Genau, der richtige Mann an ihrer Seite! Durch einen Zufall lernt sie Basti kennen. Und durch einen weiteren Zufall trifft sie Basti wieder. Basti scheint der Mann zu sein, der Olivias Leben komplett machen könnte. Aber Basti trägt das falsche Trikot. Olivia weiß, dass das nie gut gehen kann. Auch wenn sie eh schon einige Zeit vorhabt ihr Amt als Präsidentin nieder zu legen. Und schon bald überschlagen sich die Ereignisse. Es kommt zu Übergriffen zwischen den beiden verfeindeten Fans und Olivia muss entscheiden, wo sie steht. Aber auch für Basti wird es nicht einfacher. Könnte er mit einer Aussage sein ganzes Leben auf den Kopf stellen. Und manchmal sind die Konsequenzen viel weittragender, wie es auf den ersten Blick aussieht.
Nun möchte ich auch paar Worte zu diesem Buch schreiben. Es handelt sich um den zweiten Teil der „Der Saison deines Lebens“ Reihe. Aber diese Reihe ist anders. Der zweite Teil spielt parallel zum ersten Teil. Man kann somit auch den zweiten Teil lesen ohne den ersten Teil zu kennen. Was aber ehrlich gesagt ziemlich schade wäre! Die Autorin packt ein brandaktuelles Thema an, Gewalt zwischen Fußballfans! Vor allem setzt sie sich auch mit den Folgen und den Auswirkungen auf alle Personen im Umfeld auseinander. Wer denkt, hier eine seichte Lovestory vorzufinden, in der alles Friede Freude Eierkuchen ist und sie liebten sich bis zum Lebensende, der täuscht sich gewaltig. Die Aussage des Buches ist für mich klar. In der Sache vereint, jedoch in den Farben getrennt. Und daher bitte Fußball ohne Gewalt! Vor allem abseits des Feldes! Ich kann hier gerne 5 Sterne in blau weiß und schwarz gelb geben!
16.02.2018 13:05:45
McGonagall

McGonagall

(39032 Beiträge)

Hi meerli80,
ich habe schon so einige Anregungen durch dich gefunden, wenn ich mal wieder nicht wusste, was ich lesen soll. Vielen Dank :)
19.02.2018 08:53:30
meerli80

meerli80

(1305 Beiträge)

Daaaaanke liebe McGonagall :)
21.02.2018 18:08:09
meerli80

meerli80

(1305 Beiträge)

Das Fantasy Fieber geht weiter :)

Exil: High Fantasy (Westrin 2)
von Felix A. Münter (Autor)

Der Kampf um Westin geht in die nächste Runde
Zehn Jahre ist die einmalige Schlacht um Westrin nun her. Es kehrt ein wenig Ruhe ein, auch wenn es an allen Fronten doch immer wieder brodelt. Die Kaiserzwillinge sind nun auch zehn Jahre älter und konnten bisher eine ziemlich unbeschwerte Kindheit fernab allen Verpflichtungen genießen. Doch wie es im Leben so spielt, fliegt die Tarnung der Kaiserzwillinge auf! Somit befinden sich die beiden im Seekönigreich nicht mehr in Sicherheit. Somit steht für die treuen Diener der beiden klar, dass es Zeit wird, dass der Kaisernachkomme seine Bestimmung erfüllt. Natürlich halten auch die Feinde der Kaiserzwillinge die Füße nicht still. Es scheint der nächste Krieg zu entfachen. Alte Bündnisse werden über Bord geworfen, neue Bündnisse werden geschlossen. Aber wem können die Kinder trauen? Wer meint es gut mit den beiden und wer ist nur auf seinen eigenen Vorteil aus?
Wer mit dem zweiten Teil startet, hat das Gefühl, dass er Westrin nie verlassen hat. Der Autor hat es geschafft die Geschichte direkt aneinander zu knüpfen, auch wenn zehn Jahre dazwischen liegen. Die Kaiserzwillinge haben es mir angetan. Der Junge, der mit seinen jungen Jahren schon über eine Weisheit und Entscheidungsfreude verfügt. Und seine Schwester, die für ein Mädchen ein echter Wildfang ist und die ein oder andere Regel, die bisher in Westrin Bestand hatte, einfach in Frage stellt. Natürlich bleibt es in diesem Buch auch nicht aus, dass der Leser Enttäuschungen erleben muss. Lieb gewonnen Protagonisten sterben oder begehen Verrat an den Kaiserzwillingen. Aber nach einem solchen Zwischenfall packt es den Leser noch entschlossener mit der Geschichten fortzusetzen und weiterhin an das Gute zu glauben. Wer weiß? Vielleicht ist das ja die Absicht des Autors? Ich kann hier weiterhin ohne Bedenken 5 Sterne geben und bin schon auf den Abschluss gespannt!

22.02.2018 17:14:07
meerli80

meerli80

(1305 Beiträge)

Heute mal was zum Lachen

Thomas Kowa
Lügen haben Männerbeine


Ist 40 vielleicht doch nicht das neue 30?

Was hat sich Uli Abus nur dabei gedacht? Da sitzt genau die Frau seiner Träume vor ihm beim Speed-Dating und statt ein JA anzukreuzen für ich will Dich wieder sehen und sie zu seinem 40. Geburtstag einzuladen, kreuzt er ein NEIN an und gibt an, dass er 30 ist! Aber zum Glück läuft der 40. Geburtstag dann doch besser als gedacht. Ulis Freunde organisieren eine Party für ihn und das allerbeste noch die gemeinsame Fahrt nach Lloret del Mar. Aber dieser Urlaub wird wohl nicht nur der Erholung dienen. Uli, Experte für Bürokratieabbau, muss sich mit seinen Kollegen, die kurz vor der Pensionierung stehen, schnellstmöglich was einfallen lassen, dass nicht bald alle auf der Straße stehen. Und wo könnte man besser arbeiten als in Lloret del Mar? Und vor allem wie könnte das besser gehen, wenn die Freunde, die einem begleiten mehr oder weniger auch schon ihre Alterserscheinungen haben und zu guter Letzt Ulis Traumfrau Amelie auch noch in Lloret del Mar unterwegs ist? Der Stress ist vorprogrammiert!
Natürlich möchte ich auch gerne ein paar Worte zu diesem Buch schreiben. Und ich oute mich gleich mal als Mannheimerin. Die Geschichte ist einfach so locker und lustig geschrieben, dass beim Lesen kein Auge trocken bleibt. Auch kommt zu keinem Zeitpunkt Langeweile auf. Nun aber zum Mannheimer Teil. Als Mannheimer fühlst Du Dich bei diesem Buch wie mitten in den Quadraten! Viele Schauplätze kennt man einfach, wenn man aus der Region ist und muss an der ein oder anderen Stelle einfach noch mal breiter grinsen. Ich sage nur Treffpunkt am Paradeplatz. Tja, ich würde ja noch ergänzen an der großen Uhr. Das Würfelspiel war mir bisher noch nicht bekannt, aber das könnte man ja im nächsten Frühjahr oder Sommer in Angriff nehmen. Also einfach lesen, entspannen und die verrückte Welt da draußen einfach mal ausblenden! 5 Sterne!


27.02.2018 19:25:05
meerli80

meerli80

(1305 Beiträge)

Und noch mal Fantasy

Schicksal: High Fantasy (Westrin 3)
von Felix A. Münter (Autor)

Ein krönender Abschluss

Die Kaiserzwillinge stellen sich ihrem Schicksal und wollen den Thron zurück. Doch das ist einfacher als gesagt. Westrin ist an allen Ecken und Enden zerstritten und jeder fordert eigentlich mehr Macht wie im zusteht. Alte Bündnisse müssen gebrochen werden, neue Übereinkünfte getroffen werden um dem Ziel näher zu kommen. Dabei können sich die beiden auf ihre Freunde, die wie einer Familie sind, verlassen. Hier können sie Rat suchen und vor allem auch Geborgenheit. Doch schwere Zeiten stehen an und der Krieg fordert bei allen Beteiligten seinen Tribut. Werden es die Zwillinge schaffen, auch wenn es so aussieht, dass jeder der beiden eine andere Bestimmung zu haben scheint. Oder wird Westrin dunklen Zeiten entgegen sehen und vielleicht sogar untergehen?
Natürlich möchte ich auch noch ein paar Worte zu diesem Teil schreiben. Den dritten Teil zu lesen ohne die beiden anderen Bände zu kennen macht wenig Sinn, aber wozu auch? Wen Westrin einmal in seinen Bahn gezogen hat, der will so schnell nicht wieder nach Hause. Der Autor hat es auch im dritten Teil geschafft der ganzen Geschichte noch mal einen besonderen Schliff zu verpassen. Es ist mit Abstand der blutrünstigste Teil, so wie es sich für einen Abschluss einer solchen Geschichte einfach gehört. Auch das Übernatürliche spielt in diesem Teil eine deutlich größere Rolle. Es bleibt spannend und kommt immer wieder zu Enttäuschungen, weil man sich sicher war, dass bestimmte Personen auf der Seite der Kaiserzwillinge stehen. Aber so spielt das Leben! Ein krönender Abschluss der Geschichte um Westrin mit einem kleinen Hoffnungsschimmer, dass es eines Tages noch weiter gehen könnte. Denn ob der Frieden für immer gewahrt werden kann? Ich kann hier gerne 5 Sterne geben!
01.03.2018 17:58:11
meerli80

meerli80

(1305 Beiträge)

Und noch was fürs Herz

Abigail: Liebesroman (Hotel California)

von Violet Thomas (Autor)

Wie ein Blatt Dein Leben verändern kann

Abigail ist Hotel California zu Hause. Hier hat sie die Familie gefunden, die ihr schon immer gefehlt hat. Und der Job als Empfangsdame ist genau das richtige für Abigail. Sie liebt den Umgang mit den Kunden und hat für jeden ein offenes Ohr. Doch eines fehlt Abigail noch in ihrem Leben, der richtige Mann! Aber wie das Leben so spielt und vor allem, wie das Blatt so fliegt, trifft Abigail auf dem Weg zur Arbeit auf einen unbekannten und vor allem gut aussehenden Mann. Auch wenn das erste Treffen nicht gerade schmerzfrei für Abigail verläuft. Kurze Zeit später trifft Abigail diesen Mann erneut. Er hat sich im Hotel California eingemietet. Auch wenn sie das eigentlich nicht darf, trifft sie sich mit dem Mann privat. Die beiden verstehen sich gut und kommen sie auch näher. Doch es kommen Gerüchte im Hotel auf, die Abigails ganzes Leben verändern könnten. Kann Abigail die Sache aufklären?
Auch ich möchte ein paar Worte zu diesem bezaubernden Buch verlieren. Die Autorin hat es geschafft dem Leser ein entspanntes Urlaubsgefühl zu vermitteln. Irgendwie hatte ich das Gefühl ich liege im Hotel California mit einem leckeren Cocktail am Pool und kann das Geschehen live verfolgen. Die Abläufe im Hotel sind realistisch und mit viel Humor geschrieben. Abigail als Hauptprotagonistin muss man einfach lieb haben. Sie schafft es, dass der Leser selbst bei diesen kalten Temperaturen, sich einfach mollig warm und aufgehoben fühlt. Da freut man sich doch um so mehr auf den nächsten Urlaub und hofft auf eine Empfangsdame wie Abigail. Auch geht es in dem Buch tierisch zu. Aber hierzu will ich nicht all zu viel verraten, bitte selbst lesen! Ich kann hier 5 Sterne geben!
01.03.2018 17:58:40
McGonagall

McGonagall

(39032 Beiträge)

Violet Thomas ist schön zu lesen.
Abigail werde ich mir anlachen. Nicht zu viele Seiten hat es auch.

Danke für die Rezi Meerli:)
02.03.2018 06:16:59
WILMA53

WILMA53

(32053 Beiträge)

meine suchliste wächst. Die Westrin-Geschichte klingt interessant. Dankeeee :-)
02.03.2018 19:04:29
meerli80

meerli80

(1305 Beiträge)

Hallo Wilma53...das freut mich....es ist auch wirklich toll :)
08.03.2018 21:03:38
meerli80

meerli80

(1305 Beiträge)

Eine junge Frau auf der Suche nach ihrem Weg und Platz im Leben mit ein bisschen Fantasy

Krieger der Lüfte
von Marion Hübinger (Autor)

Eine Frau steht vor Entscheidungen

Leyla steht vor wichtigen Entscheidungen in ihrem Leben. Ihr Freund will unbedingt mit ihr zusammenziehen. Doch statt sich zu freuen, fühlt sich Leyla eingeengt. Sie ist noch nicht in der Lage eine Entscheidung zu treffen. Vielleicht entscheidet sie sich auch deswegen spontan für die Pilgerreise von München nach Lindau? Hier stößt Leyla an ihre körperlichen Grenzen. Scheinbar gibt es einen gravierenden Unterschied zwischen Pilgern und Bergsteigen! Und es passiert noch mehr. Bei einem entspannenden Rundgang im Park des Klosters gerät ihr Leben aus den Fugen. Leyla befindet sich auf einmal in einer anderen Welt! Erst denkt sie, dass sie einfach nur träumt. Aber kann dieser gut aussehende junge Mann, der sich bald als Akim vorstellt wirklich ein Traum sein? Und Akims Volk wartet schon lange auf Leyla. Sie soll sein Volk vor dem Grauen der Lüfte, einem riesigen Adler retten! Wird Leyla das Volk und auch sich selbst retten können?
Nun möchte ich auch noch ein paar Worte zu diesem Buch schreiben. Die Geschichte zieht einem sofort in den Bann. Kaum hat man angefangen zu lesen, ist man auch schon mitten drin und eigentlich viel zu schnell ist die Geschichte dann auch vorbei. Der Autorin ist es gelungen eine Fantasy-Geschichte mit viel Liebe zu schreiben. Leyla ist eine junge selbstbewusste Frau, die gerade in der Findungsphase steckt und ihren weiteren Lebensweg entscheiden muss. Leyla ist einfach sympathisch und jeder kann sich in irgendeiner Art und Weise in Leyla reinversetzen. Mir persönlich hat am besten gefallen, dass die Geschichte genug Freiraum für meine eigene Fantasie gelassen hat. Ich möchte nur einen kleinen Denkanstoß geben. Passiert das alles wirklich oder ist es Leylas Unterbewusstsein, wo die Eindrücke verarbeiten muss? Ich würde gerne mehr davon lesen und kann hier 5 Sterne vergeben!

08.03.2018 21:04:05
meerli80

meerli80

(1305 Beiträge)

Und eine kleine Frau ganz groß :)

Halbling bei Mördern und Mimen: High Fantasy (Lupina 2)
von Alexander Bálly (Autor)

Lupina ermittelt wieder
Lu kann es einfach nicht sein lassen. Oder man könnte auch sagen, irgendwie zieht sie den Mord und Totschlag einfach an. Ihr Nachbar wurde erschlagen! Und dieser Nachbar war nicht irgendjemand. Es war ein Gelehrter, der ihr immer mal wieder Arbeit zugesteuert hat, so dass sich Lu über Wasser halten kann. Denn ansonsten hat es Lu im Moment alles andere als leicht. Die Priester der Stadt sehen in ihren Stempeldrucken eine Beleidigung der Götter und wollen ihr den Handel damit mehr oder weniger verbieten. Dabei kommen die leicht schlüpfrigen Drucke bei ihrer Kundschaft gut an. Somit steht für Lu klar, dass sie in diesem Mordfall ermitteln muss! Doch kaum ist die erste Leiche erkaltet, taucht schon die nächste Leiche auf. Wieder ein Toter in Lus Umfeld. Gehören die beiden Mordfälle zusammen? Mit viel Fleiß Geschick und vor allem auch mit der nötigen List kann Lu den Fall lösen. Auch wenn sie dafür über ihre Grenzen gehen muss!
Natürlich möchte ich auch noch ein paar Worte zu diesem Buch schreiben. Man kann den zweiten Teil auch lesen ohne den ersten gelesen zu haben. Aber es wäre mehr als schade. Lu muss man einfach lieb haben, vor allem wenn man bedenkt, dass sie es alles andere als leicht hat unter den Trampelfüßen, wie Lu die Menschen gerne nennt. Aber Lu schafft es sich in der Menschenwelt durchzusetzen. Trotz ihrer kleinen Körpergröße hat sie eine starke Durchsetzungskraft und lässt sich nicht von ihrem Weg abbringen. Die Geschichte bleibt immer spannend, vor allem sehr unterhaltsam und der Autor schafft es immer wieder eine kleine Wendung einzubauen. Hier kommen sowohl Krimi Fans als auch Fantasy Fans voll auf ihre Kosten. Ich würde hier gerne 5 Sterne für jede Kategorie vergeben, aber leider ist 5 das Höchste, was gegeben werden kann. Ich freue mich schon, wenn ich bald wieder von Lu lesen würde.
08.03.2018 21:04:45
meerli80

meerli80

(1305 Beiträge)

Heute mal ein Buch, was sich nicht wirklich in eine Schublade stecken lässt....

Akte Blutrot - Vergiss mein nicht: Thriller
von Sara Metz (Autor)

Eine Familiengeschichte der besonderen Art

Eigentlich könnte das Leben für Flora McMillan so schön sein. Sie geht aufs College, hat Freunde und genießt ein gewisses Ansehen. Aber Floras Leben ist ein Alptraum. Ein Alptraum, aus dem es kein Entkommen gibt! Jede Nacht wird sie von Charlie Foster entführt und auf die unterschiedlichsten Arten gequält. Und Charlie Foster ist noch mehr, er ist ein Serienkiller. Aber Flora hat auch einen Helden in ihrem Leben, der sie jede Nacht rettet und versucht das Geschehene für Flora vergesslich zu machen. Aber Flora verändert sich. Jemand, der sie nicht so gut kennt, würde das vielleicht nicht erkennen, aber die Veränderung kommt. Selbst Charlie Foster bemerkt dies und wenn Charlie ganz ehrlich zu sich selbst ist, hat er sogar Angst. Doch, wenn ein Serienkiller schon Angst hat, wie wird es dann den weiteren Personen in Floras Umfeld ergehen?

Nun möchte ich auch ein paar Worte über die Geschichte verlieren. Wer die Beschreibung liest, könnte vielleicht denken, dass es hier in den Fantasy Bereich geht. Aber weit gefehlt. Das Buch ist viel mehr. Die Autorin hat es geschafft eine Geschichte zu schreiben, die es in dieser Art und Weise mit Sicherheit noch nicht gegeben hat. Diese Geschichte ist einzigartig. Es dauert eine Weile, bis der Leser erkennt, in welche Richtung es tatsächlich geht. Aber der Weg dorthin ist einfach genial. Nach und nach gibt die Autorin immer mehr der Geheimnisse preis und der Leser befindet sich auf dem richtigen Weg. Die düstere Vorahnung begleitet einem wie eine graue Wolke an einem sonnigen Tag, die nur über Dir und sonst niemand zu finden ist. Ich habe oft gehofft, dass es nicht kommt, wie ich vermute und doch wurden meine schlimmsten Erwartungen noch übertroffen. Einfach genial. Die Wendung, die Charaktere und die Story, die mit viel Liebe geschrieben wurde. Und ich betone hier einfach noch mal das Wort Liebe speziell. Allerdings würde ich einen Tipp geben. Zu lange Pausen beim Lesen könnten die Geschichte verwirrend wirken lassen. Aber keine Sorge, wer sich auf dieses Buch einlässt, wird es nicht mehr aus der Hand legen können und es vor allem nicht bereuen. Ich kann hier ohne Bedenken 5 Sterne geben und sage einfach DANKE an die Autorin für dieses einzigartige Leseerlebnis!

12.03.2018 18:23:00
meerli80

meerli80

(1305 Beiträge)

Ein bisschen Fantasy auch fürs Herz

Red Ann-Kathrin Karschnick

Rot ist Programm
Laura hat endlich ihren Platz im Leben gefunden. Sie arbeitet mehr oder weniger rund um die Uhr in einem Diner und hat in den Besitzern dieses Diners die Menschen gefunden, die man als Ersatzeltern bezeichnen könnte. Ihr Leben auf der Straße und in ihrem strengen Elternhaus hat sie schon lange hinter sich gelassen. Nur ein Amulett erinnert Laura immer mal wieder an ihre Oma. Oma war schon eine Hausnummer, immer wieder hat sie vom Weltuntergang gesprochen. Aber das ist schon lange her. Aber an diesem Tag sieht Laura beim Rauchen auf einmal eine Fratze im Rauch. Und diese Fratze scheint es irgendwie auf die abgesehen zu haben. Laura denkt echt sie sei schon am Durchdrehen. Aber es kommt noch schlimmer. Es kommt zu einem Überfall im Diner und nichts wird mehr so sein, wie es einmal gewesen ist. Zum Glück taucht Hunter auf. Der Typ sieht nicht nur mega gut aus, sondern kann Laura auch helfen. Innerhalb weniger Augenblicke steht Lauras komplettes Leben auf dem Kopf. Kann Sie Hunter und seiner Geschichte trauen? Und werden die beiden die Welt retten können?
Natürlich möchte ich es mir auch nicht nehmen lassen ein paar Worte zu diesem Buch zu schreiben. Als erstes möchte ich auf Laura zu sprechen kommen. Getreu dem Motto der Autorin - Rote Haare Sommersprossen sind des Teufels Artgenossen – hat sich Ann-Kathrin hier ein kleines Denkmal gesetzt. Ich glaube eine kleine Ähnlichkeit in der Person Lauras zur Autorin zu erkennen. Aber mehr möchte ich an dieser Stelle nicht verraten. Wer das Buch Der Fluchsammler gelesen hat, kann sich auf ein Wiederlesen mit Magda freuen. Wer das Buch Der Fluchsammler noch nicht gelesen hat, sollte dies aber bitte schleunigst nachholen. Auch wenn die beiden Bücher unabhängig voneinander agieren. Hunter ist ein sehr interessanter Charakter. Irgendwie scheint er nicht so ganz in unserer Welt zu leben, aber in den richtigen Momenten verfügt er immer über die richtigen Antworten und Taten. Laura und Hunter kann man es schon mal zutrauen, dass sie die Welt retten und nebenher noch erkennen, was für ne dufte Type der andere ist. Auch hier hat es die Autorin wieder perfekt abgestimmt, dass es nicht zu liebeslastig wird. Magda würde hier als Rezept vielleicht schreiben. Jede Menge Fantasy, abgestimmt mit viel Witz und Humor und einer Prise Romantik. Ich kann hier gerne 5 Sterne geben und hoffe, dass Laura wieder tätig werden wird.
15.03.2018 16:34:37
meerli80

meerli80

(1305 Beiträge)

Wer es blutig mag....

Dreizehn von M. H. Steinmetz (Autor)

Ein Horrorschocker, der unter die Haut geht
Ethan Ward, Detective Sergeant bei Scorland Yard kämpft nicht nur privat mit Dämonen. Nach dem schrecklichen Tod seiner Frau Page, wartet auch in der Berufswelt der blanke Horror auf ihn. In London treibt sein Serienmörder sein Unwesen. Er vergeht sich an seinen Opfern auf kaum vorstellbare grausame Weise. Aber damit nicht genug. Die Haut der Opfer ist mit einer nicht zählbaren Masse an kleinen Schnitten übersät. Und diese sprechen eine mystische Sprache. Zum Glück kann Ward hier auf Hilfe von Natascha Horvat hoffen. Aber auch diese junge Frau kämpft mit ihren Dämonen. Die beiden treffen bei ihren weiteren Nachforschungen auf den äußerst dubiosen Doktor Botin, der eine Psychiatrie namens Coutsend unter sehr fragwürdigen Methoden führt. Hier treffen sie auch unter anderem auf die Insassin 13. Ward und Horvat verlieren sich immer mehr in einem Strudel von Wahnsinn, übernatürlichem Treiben und Realität. Können die beiden das Morden stoppen? Und welcher Preis fällt hierbei an?
Natürlich möchte ich auch ein paar Worte zum neuen Horrorschocken von H.M. Steinmetz hinterlassen. Der Autor hat es auch hier wieder geschafft eine Welt zu schaffen, die trotz ihrer Abartigkeiten einen gewissen Reiz ausstrahlt. Auch wenn das Buch an manchen Stellen sehr derb und blutrünstig geschrieben ist, kommt der Leser voll auf seine Kosten. Man muss diese Art der Geschichten allerdings mögen. Wer zart besaitet ist und vielleicht mit zu genauen Beschreibungen beim Auspflücken einer Leiche seine Probleme hat, der sollte das Buch besser nicht lesen. Mich hat das Buch jedenfalls voll gepackt. Die Grenzen zwischen Realität, Einbildung und eigener Phantasie gegen nahtlos ineinander. Ein besonderes Leseerlebnis für alle Leser, die auch gerne ihre eigene Phantasie einbringen und vom Autor nicht erwarten, dass er einen Weg bis auf den kleinsten Schritt genau vorgibt. Ich würde ja gerne 13 Sterne vergeben, aber so gibt es 5 Sterne für 13!
15.03.2018 16:35:11
« Start   « zurück   | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |   weiter »   Ende »
Treffer pro Seite: 10 | 20 | 50 | 100