DIE TAUSCHBÖRSE

Das Tauschticket-Forum

Hier können Sie mit anderen Mitgliedern diskutieren, Fragen zu Tauschticket stellen, auf Ihre angebotenen Artikel aufmerksam machen und natürlich andere Mitglieder kennen lernen. Bitte beachten Sie dabei die Regularien unseres Forums.

Suche im Forum

Entrümpeln 2020

« Start   « zurück   | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 |   weiter »   Ende »
 
Beitrag
erstellt am
mallory

mallory

(21435 Beiträge)

"Ich habe dort auch nicht mehr viel gekauft, weil sie einfach nicht das hatten, was ich kaufen wollte."

Andrea, da kann ich dir nur Recht geben! Wir waren treue Kaufhof-Kundinnen, durch Payback und die häufigen Gutscheine sind wir normalerweise sogar durch die ganze Stadt marschiert um Sachen, die wir in einem Laden gefunden haben, bei Kaufhof zu suchen. Natürlich haben wir dadurch oft 10% gespart und Kaufhof verloren, aber dafür haben sie den Rest vom Betrag bekommen und nicht der andere Einzelhändler. Dann wurde Kaufhof von Karstadt übernommen und obwohl es immer noch dieselben Marken waren (s.oliver, Street One usw) haben wir nichts mehr gefunden. Es schien zum Ramschladen verkommen zu sein. Seither haben wir kaum mehr was dort gekauft sondern da, wo wir früher wieder raus gegangen sind.
Also wir sind nicht schuld dass Kaufhof verkaufen musste, aber wenn sich Karstadt nicht halten kann, dann liegt das schon mit an uns (uns bedeutet: meine Mutter, meine Freundin, ich...).
19.10.2020 17:49:33
mallory

mallory

(21435 Beiträge)

"In der Stadt Lebensmittel und ganz Alltaegliches zu finden, sei schwierig und nervig, sagt meine Freundin"

Das sieht bei uns ähnlich aus. Früher hatten wir einen Supermarkt, den Tengelmann, mitten in der Fußgängerzone. Und auch kleinere Lebensmittelläden, Türken, Italiener, Griechen. Dann machte der Supermarkt zu, das Haus wurde abgerissen, eine Müllergalerie kam rein. Ins UG ein Migros. Nach wenigen Jahren wurde er wieder geschlossen, warum auch immer, jetzt ist ein TKMaxx drin. Die Leute in der Innenstadt haben keinerlei Möglichkeit mehr normale Lebensmittel zu kaufen ohne weiter weg zu fahren. Aber Hauptsache wir haben einen Haufen Backshops und Telefonläden.
Die Reutlinger Stadtoberen prozessieren mit den Metzingern weil die ihre Outlets immer weiter in unsere Richtung ausweiten wollen. Das würde Reutlingen die Einkaufsattraktivität nehmen. So ein Schwachsinn! Wenn wir noch was anderes als Einkaufsketten, Billigboutiquen, Telefonläden usw hätten, dann wäre unsere "Einkaufsmeile" attraktiv. So wie früher. Aber man kann nicht gegen Outlet City wettern und dabei die eigene Stadt in der Hinsicht verkommen lassen.
19.10.2020 18:02:41
mallory

mallory

(21435 Beiträge)

Ich bin gerade übrigens irgendwie sch... drauf. :-( Den ganzen Mittag habe ich auf den Anruf vom Heizungsmonteur gewartet, bin extra nicht mehr ins Geschäft zurück gegangen und auch nicht zum Einkaufen. Dann wollte ich im Garten arbeiten aber die Blumen waren bei näherem Hinschauen noch gar nicht verblüht, das saßen noch Bienen dran. Wäsche wollte ich waschen, aber die auf der Leine war noch nicht trocken. So ausgebremst habe ich mich auf meinem Sofa eingerichtet und gelesen. Um 17.00 Uhr habe ich mich endlich aufgerafft und bin wenigstens Geschirr spülen gegangen. Kaum hatte ich die Hände im Spülwasser klingelte das Telefon und der Monteur meldete sich für morgen ab 16.00 Uhr an. Was hätte ich heute alles machen können wenn ich das gewusst hätte!
Nun bin ich ganz hibbelig und irgendwie aggressiv, würde mich am liebsten wieder in meine Decke auf dem Sofa kuscheln und der Welt entfliehen, muss aber noch einen Geburtstagsbrief wegbringen der eigentlich gestern schon fällig war und einkaufen war ich auch nicht. Der Tag kann echt weg. :-(
19.10.2020 18:07:36
mallory

mallory

(21435 Beiträge)

So, der Brief ist weg, aber einkaufen war ich nicht. Ich bin so geladen, wäre mir auch nur einer dumm gekommen hätte ich ihn vermutlich mit dem Einkaufswagen angefahren und das wollte ich nicht riskieren *g*. Ich werde heute auf die Nachrichten verzichten, die mich gestern extrem aggressiv gemacht haben, mich nun in meine Kuscheldecke kuscheln und ein neues Buch anfangen. Für mich ist der Tag gelaufen.
19.10.2020 18:37:42
vanhai

vanhai

(9407 Beiträge)

Mallory, lies doch x drueben in der Kuechenspuele das Wochenthema Schlafzimmer !!!!!
Versuch es mit 1 Zimmer, nimm den Zauber mit

Ps bei der naechsten Kuechenplanung nehmt eine dunkelgraue Keramik Spuele, ich finde sie viel pflegeleichter als CHROM



19.10.2020 20:59:25
mallory

mallory

(21435 Beiträge)

Bei mir gibt es keine nächste Küchenplanung, meine Küchenmöbel werden mich vermutlich überleben. *g* Die habe ich von meiner Schwester bekommen als ich mit meinem Freund zusammengezogen bin. Das ist jetzt 26 Jahre her und da waren die Schränke schon aus zweiter Hand. Und leben immer noch. Ich konnte noch nie nachvollziehen warum man eine perfekte Einbauküche haben muss, für mich ist ein kuscheliges, bequemes Sofa wichtiger. :-)
19.10.2020 22:08:04
mallory

mallory

(21435 Beiträge)

vanhai, tatsächlich ist mir auch die Ordnung im Schlafzimmer verhältnismäßig unwichtig. Wie man ja an meiner Ecke des Grauens sieht, wo Zeug jetzt schon seit Jahren einstaubte. Mein "Sehfehler" sorgt ja dafür dass Unordnung für mein Hirn ziemlich bald ausgeblendet wird und ich bin mir sicher, selbst wenn ich jetzt in einer Hauruck-Aktion mein Schlafzimmer hotelzimmermäßig ausmisten und aufräumen würde, wäre es garantiert spätestens in zwei Monaten wieder chaotisch.
Das sind immer nur so kurze Aufblitzer, in denen ich etwas sehe was ich monatelang übersehen habe und wenn ich da dann gerade keine Zeit habe um das zu ändern oder zu beseitigen, dann versinkt es wieder im Vergessen und es kann sein es liegt danach wieder wochenlang bevor es wieder "hochblubbert".
19.10.2020 22:13:21
manglerie

manglerie

(8643 Beiträge)

@ Jordy: Mein Mann hatte Samstag erst gemäht und ich gleich die Knollen in die Erde gebracht. Bis dahin hatte sie noch etwas geblüht. Ansonsten ist jetzt nach dem Mähen mehr Erde zu sehen.
19.10.2020 22:19:55
vanhai

vanhai

(9407 Beiträge)

So etwa vor 10 Jahren fuhr ich total frustriert von einem Hofgut

Eine gute Bekannte schuettete meinen Tee in die Blumentroege und gab keinerlei Antworten mehr
Ich hatte den Fehler gemacht, mit ihrer Mutter zu sprechen und deren Dakelhund zu streicheln

Sie selbst hat sich vor ihrer Haustuere ein kleines gruenes Paraies geschaffen, mit hohen Bueschen in Gefaessen, mit Gartenmobilar

Die Mutter dagegen sass jeden Tag stundenlang in der Naehe auf einer alten wackeligen Bank ohne Sonnenschutz

Alles komisch, wir hatten Kontakt, weil ihre Tochter in ihrer Zeit der berufl Fortbildung bei uns uebernachtete, zum Schluss unter Protest meiner Kinder, Petze und Streberin. Hoerte ich da

Das Haupthaus haette im Pilcher Film stehen koennen, sehr harmonischer Grundriss, mit Tuerhohen Rundfenstern, aus warmen Sandstein, mit Rosen umrankt

A wohnte oben in der Scheune, einst de Kammern der Knechte, Wellblechdach
Der Heuschober total verfuellt mit 10 j altem HEU, ein Maeuseparadies
Die enge Treppe hoch vollgestellt mit Blumentoepfen vertrockneter Pflanzen, nicht ungefaehrlich, Die Diele konnte man nur quer passieren, BBP eingezogen
Wie mitten im Umzug, Deckenhoch, Kueche ? Regal vor Regal noch ein Regal davor
Eine Messie,
Die Tochter hat dann x mit 13 ihr Kinderzimmer plus alle Papiere abgefackelt, ein Hilferuf
Sie wohnte danach in einem betreuten Jugendheim

Nie wieder gesehen, nie etwas gehoert, sie lebt da mit Bruder und Mutter und jetzt scharfen Hunden
Wohl alle ungluecklich, irgendwie in Familie gefangen
20.10.2020 07:59:12
pescalune

pescalune

(14952 Beiträge)

Früher war der Kaufhof ein Geschäft, wo man auch mit weniger Geld was finden konnte und wo man also als erstes guckte. Ich habe dort vieles eingekauft, querbeet durch alle Bedürfnisse. Und nach dem Einkauf gab es dann in der Markthalle noch schnell was zu essen.
Dann wurden die Markthallen als zu popelig geschlossen; es gab dann "Spezialitäten und Feinkostläden, wo ein Körbchen Erdbeeren, weil ja besonders, plötzlich das Doppelte kostete; der Fisch zur superteuren Delikatesse gemacht wurde...
Und die einzelnen Abteilungen wurden zu "Erlebniswelten"etc...
Für mich war es kein Erlebnis, wenn es in dieser Erlebniswelt plötzlich kein einfaches Nähgarn mehr zu kaufen gab; wo ein einfachs Handtüch plötzlich 15 Euro kosten sollte und ein Batteriewechsel ogar das Doppelte.
Habe letztes Jahr mal versucht, einen BH im Kaufhof zu kaufen und habe um Vermessung gebeten. "Da müssen Sie in ein Spezialgeschäft gehen; sowas machen wir nicht, war nach über einer halben Stunde die Antwort der dann endlich gefundenen vielleicht 18 jährigen "Verkäuferin". (Die älteren vornehmen Damen-Verkäuferinnen hatten miteinander schnatternd keine Zeit und waren nicht zuständig!) Da kann ich mir doch genau so gut 50 BHs schicken lassen in verschiedenen Größen und Formen, da hab ich dann genau so viel Chancen, einen gutsitzenden BH zu finden...
So ein Geschäft brauche ich nicht!

Entrümpelt habe ich wenig; sind eher am Einrümpeln: zwei bequeme, aber sehr günstige Ohrensessel für den Wintergarten sind schon gekommen; die Lieferung der couch wurde auf Anfang Dezember verschoben (obwohl das Geld schon lange bezahlt wurde)

Und ja, ich habe in den letzten Wochen alles wirklich notwendige Haushaltszeug doppelt, statt wie sonst 1x gekauft; als 2 Risikopatienten in unserem Haushalt möchte ich die Möglichkeit haben, auch ohne regelmäßige Einkaufsgänge länger auszukommen...
20.10.2020 10:36:37
vanhai

vanhai

(9407 Beiträge)

Hatten wir etwa diesselbe BH Karstadt Verkaeuferin ?
In H ?
Ich hasse es BH zu kaufen, ich hasse Bh s zu tragen

Jedenfalls ich musste einen haben zu Tochters Hochzeit
Die altgedienten schickten auch lieber das Nesthaekchen in das Feuer

Ich brauche keinen Spitzenhauch, das kratzt mich meist
Leider habe ich ein breites Kreuz und vorne wenig Masse
Das macht diese Angelegenheit meist zum FRUST

Da kommt sie mit so einem Mist an !!!!! Das was ich sagte, dass sowas absolut NICHT GEHT

Andermal riss eine Verkaeuferin immer den Vorhang dann auf, wenn ich gerade halb nackt da stand, das verbat ich mir von vornherein, wollte das nicht ( Normale Kleidung)
Da habe ich IHR den ganzen BERG in den Arm gedrueckt

Nun gut, das Personal wohl schlecht bezahlt, da nimmt man jede Bewerberin


20.10.2020 12:21:23
Novemberrain

Novemberrain

(2965 Beiträge)

Hier gibt es GsD Entwarnung bei meiner Cousine+ ihrem Mann. Corona- Test negativ. Sie nutzten dann ganz spontan den Test, um einen Kurzurlaub auf Rügen zu machen.

Ich habe die Vorratshaltung zur Zeit auch so, dass wir zu dritt ohne größere Versorgungsengpässe eine 2-wöchige Quarantäne überstehen. Es wird auch mehr bei einem Einkauf besorgt+ teilweise verarbeitet und eingefroren, damit ich nicht so oft los muss.

20.10.2020 14:07:50
« Start   « zurück   | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 |   weiter »   Ende »
Treffer pro Seite: 10 | 20 | 50 | 100