DIE TAUSCHBÖRSE

Das Tauschticket-Forum

Hier können Sie mit anderen Mitgliedern diskutieren, Fragen zu Tauschticket stellen, auf Ihre angebotenen Artikel aufmerksam machen und natürlich andere Mitglieder kennen lernen. Bitte beachten Sie dabei die Regularien unseres Forums.

Suche im Forum

Umstellung Postwertzeichen Deutsche Post

« Start   « zurück   | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |   weiter »   Ende »
 
Beitrag
erstellt am
malwasneues

malwasneues

(15918 Beiträge)

Den Fälschern von Postwertzeichen und Wiederverwertern von gelaufenen bzw schon verwendeten Postwertzeichen wird mit einer riesigen technischen Aufstockung das Handwerk gelegt.

Deshalb seht bitte davon ab in Wasser gelöste Briefmarken, schon gelaufene Briefmarken, schwarz entwertete Briefmarken, gefälschte Briefmarken, gelaufene Internetmarken, erfundene mobile Freimachungen erneut zu nutzen.


14.02.2021 15:43:32
westerngirl66

westerngirl66

(10005 Beiträge)

Erschreck mich doch nicht so, malwasneues. Ich dachte schon, die Post will schon wieder neue Werte auf den Markt bringen! Gerade habe ich mich bevorratet. ;)

Danke für den wertvollen Hinweis! :)
14.02.2021 16:33:16
vecha

vecha

(56995 Beiträge)

Ja westerngirl so gings mir auch gerade :))
14.02.2021 17:02:06
Canberra

Canberra

(6943 Beiträge)

Wie will die Post denn feststellen ob ich die Briefmarke neu gekauft habe oder ob es eine nicht entwertet Briefmarke ist?
14.02.2021 20:17:36
malwasneues

malwasneues

(15918 Beiträge)

Das geht
Hatte mich letztens mit einem Techniker unterhalten der mit seinem Team die Maschinen im Briefzentrum umgerüstet hatte - ich war äußerst erstaunt was es alles gibt.
Die Betrugsrate ist der Arten hoch, daß es sich lohnt Gegenmaßnahmen einzurichten.
14.02.2021 20:54:03
mauselzahn

mauselzahn

(162 Beiträge)

Schönen Valentinstag Abend wünsche ich allerseits ~)

hier ein Link wie die Post die gebrauchten Briefmarken erkennt ~((

https://www.paketda.de/news-gebrauchte-briefmarken-erkennung.html

auf der Seite von paketda.de wird auch über den Umtausch von "falsch" geklebten Briefmarken berichtet ~)))

Grüße von mauselzahn ~) ~)) ~)))
14.02.2021 21:27:37
scooterlady

scooterlady

(4596 Beiträge)

Okay, wann wird die Post das einsetzen?
15.02.2021 04:17:22
javaline

javaline

(13133 Beiträge)

Interessant.
Ich bin ja grundsätzlich eine ehrliche Haut, frage mich aber: Das gute alte Entwerten der Postwertzeichen funktioniert demnach nicht mehr bzw. nicht sicher?
15.02.2021 07:08:02
malwasneues

malwasneues

(15918 Beiträge)

Doch, es wird wie immer noch gestempelt etc.
Zusätzlich werden nicht regulär genutzte Freimachungen herausgefiltert.
Mir war gar nicht bewusst in welchem Maße Betrug bei Freimachungen geschieht.

Freimachungen sind schließlich ein Zahlungsmittel
15.02.2021 07:30:19
tigercat666

tigercat666

(194280 Beiträge)

na wenn auf allen Marken ein QR CODE ist mit dem man den Weg der Marke verfolgen kann, findet die Post sicher auch verlorene Briefe wieder ;o)

So ganz würde ich der Technik aber noch nicht trauen, ein befreundetet Verleger bekam vor ein paar Tagen eine Sendung zurück die angeblich mit einer schon einmal gelaufenen Marke frankiert war, der Spaß kostete ihn 50 Euro, blöd nur das er alle Sendungen in der Filiale abgibt und sie dort frankiert werden.
15.02.2021 08:49:25
westerngirl66

westerngirl66

(10005 Beiträge)

Das wurde schon in den 80er und 90er Jahren geahndet, ich hatte mal Besuch von 2 Herren der Oberpostdirektion. Ich fand es nur eigenartig, dass sie mir als Empfänger immer die Vergehen der Absender vorgehalten haben, für die ich geradestehen müsste. Sie logen mir vor, eine Freundin von mir würde man schon seit Jahren beobachten und strafrechtlich verfolgen - komisch, dass meine Freundin nichts davon wusste. Sie konnte auch von der Deutschen Post gar nicht verfolgt werden - sie lebte in der DDR! Ja, damals stand die Mauer noch! ;)
15.02.2021 11:58:51
westerngirl66

westerngirl66

(10005 Beiträge)

Ich sollet auch schon mehrmals Strafporto zahlen für Briefe, die ich auf der Post abgegeben hatte! Da ich das nachweisen konnte, hat die Post sich jedes Mal bei mir entschuldigt und das Strafporto erstattet. Ist schon dreist manchmal. :(
15.02.2021 12:00:02
TFreber

TFreber

(275 Beiträge)

"Okay, wann wird die Post das einsetzen?"

Du fragst für einen Freund? :-) Ein Freund von mir hatte mal eine Briefmarke selbst entworfen, ausgedruckt und abgeschickt. Wurde korrekt ausgeliefert. Bequem finde ich den Onlinekauf von Briefmarken ohne Ausdruck. Man schreibt einfach einen zugewiesenen Code auf die Sendung.
15.02.2021 15:23:02
scooterlady

scooterlady

(4596 Beiträge)

Ich frage grundsätzlich und außerdem wie das dann funktioniert. Es interessiert mich. Mir sind noch keine solche Marken bei meinen Zusendungen aufgefallen.

Mich interessiert außerdem die Technik, weil ich mir darunter nun gar nichts vorstellen kann. Kommt dann statt einem Stempel ein QR-Code oder wie wird das sonst laufen?

Wenn ich eine falsche Frankierung vornahm, ging ich mit dem Umschlag zum Postschalter und bekam mein Geld zurück.
15.02.2021 16:06:05
kingsize

kingsize

(13633 Beiträge)

ich glaube da habe ich was gelesen - kommen nicht gerade (oder sehr bald) die ersten Briefmarken mit QR-Code drauf raus?
Hm, wenn der QR-Code aber schon auf die Marke mit aufgedruckt ist, müßte dann nicht jede einzelne Briefmarke einen unterschiedlichen Code bekommen? Und wie soll man das drucktechnisch lösen?
Wenn alle Marken eines Motivs denselben QR-Code haben, wie soll es dann etwas nützen die im Sortierzentrum zu scannen oder sonstwie zu erfassen?
Mir kommt gerade eine Idee - Marken sind prinzipiell ja aus irgendeiner Art von Papier (oder Folie, egal). Jede Marke kommt mit demselben QR-Code ins Sortierzentrum und hat vorher höchstens im Postamt den normalen Tintenstepel zum Entwerten abbekommen, was ja auch mal schiefgehen kann. Im Sortierzenrum braucht man dann eigentlich nur noch jede einzelne Marke im Bereich des QR-Codes mit einem winzigen zusätzlichen schwarzen Punkt versehen, was sicherlich problemlos mit einem Etikettlaser geht.
QR-Codes kann kein menschliches Auge so ohne weiteres auslesen, aber der zusätzliche Punkt sagt dem Computer deutlich daß diese Marke schonmal entwertet wurde - egal ob sie Tinte abbekommen hat oder nicht.
Ja, so könnte es funktionieren. Aber dann müßten sie irgendwann die Benutzung alter Marken ohne QR-Code verbieten.
15.02.2021 16:25:15
Pyromella

Pyromella

(4924 Beiträge)

Ich habe heute in meiner Filiale die ersten Marken mit QR Code gesehen. Sind also schon im Einsatz.
15.02.2021 16:57:21
scooterlady

scooterlady

(4596 Beiträge)

Okay QR-Code. Doch sagt mir bitte, wie das den Einsatz "gefälschter" Briefmarken verhindern soll, wenn die weiterhin im Umlauf sind? Die würden doch weiterhin verwendet werden? Das geht doch nur dann, wenn die "alten" Sorten von Briefmarken nicht mehr akzeptiert werden. Also auch die, die ich noch in der Filiale gekauft habe ohne QR-Code. Tausche ich diese dann um?
15.02.2021 17:32:07
mauselzahn

mauselzahn

(162 Beiträge)

Hallo allerseits ~)
es geht doch um die mit bloßem Auge "noch guten" Briefmarken, die entweder schon mal aufgeklebt und beim Empfänger als ungestempelt angesehen werden und auch um die Briefmarken die fälschlicherweise auf einen Brief geklebt wurden der dann nicht abgeschickt wurde ~ also Briefmarke bezahlt und darf nicht mehr verwendet werden ~~~

mir war dieser "Betrug" nicht bekannt ~ jedoch Unwissenheit schützt vor Strafe nicht ~ ~((

wenn jemand also zu Hause Briefmarken hat von einer Überfrankierung können diese Briefmarken zurückgegeben (bis 50 Euro in der Filiale) werden ~)))

wie die Post die gelaufenen Briefmarken feststellt ~ ist in dem Link zu paketda.de beschrieben

Grüße von mauselzahn ~) ~)) ~)))
15.02.2021 17:41:38
malwasneues

malwasneues

(15918 Beiträge)

Es geht nicht nur um Briefmarken mit Matrixcode, die haben einige schon lange.

Es geht um alle doppelt laufenden Marken!

Und ich darf euch nichts erklären, im Prinzip darf ich gar nichts.

Stichwort Postgefängnis :-)))
15.02.2021 17:43:46
Pyromella

Pyromella

(4924 Beiträge)

Ich vermute mal das man die noch benutzen kann und die neuen Marken dann nach und nach den QR Code haben.
15.02.2021 18:14:18
« Start   « zurück   | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |   weiter »   Ende »
Treffer pro Seite: 10 | 20 | 50 | 100