DIE TAUSCHBÖRSE

Tod eines Sofamelkers

Verlag:
Emons
Jahr:
1999
Seitenzahl:
182
ISBN:
9783897051409
Medium:
Softcover
Sprache:
Deutsch
Anbieter:
(114)

Artikel angeboten seit:
03.08.2015
Tickets:
1
Zustandsbeschreibung
sehr gut
Artikelbeschreibung
Karl Heymanns bewirtschaftet seinen Hof in der Nähe von Kerken schon lange nicht mehr. Er geht lieber in Polen zur Jagd, als sich am niederrheinischen Vieh die Finger schmutzig zu machen. Trotzdem ist er der mächtigste Mann im Dorf, denn er verdient sein Geld im Schlaf und läßt andere für sich arbeiten. Kein Wunder, dass er unbeliebt ist und ihm niemand eine Träne nachweint, als er eines Tages tot aufgefunden wird. Alle wollen möglichst schnell Gras über die Sache wachsen lassen. Nur Conrad van de Loo, Privatdetektiv aus Geldern und kurz vor seinem Ableben von Heymanns engagiert, gibt keine Ruhe. Er glaubt nicht an einen natürlichen Tod. Obwohl sein Auftraggeber nicht mehr lebt, führt van de Loo seine Nachforschungen fort. Das Dorf zieht ihn in seinen Bann. Doch schon bald verliert sich van de Loo in einem undurchsichtigen Netz von Mutmaßungen und Intrigen. Seine Nachforschungen geraten ins Stocken. Als er dann ausgerechnet auch noch die Frau seines Lebens trifft, weiß er gar n icht mehr, wo ihm der Kopf steht.
Schlagworte
Krimi, Niederrhein, Regionalkrimi

Kategorie
Bücher  >  Krimis  >  Regionalkrimi

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Mischa Bach, Dorle Gelbhaar, Jürgen Ehlers, H. P. Karr, Ulla Lessmann, Michael Rossié, Gesine Schulz
Tickets:
1
Renate Ufermann
Tickets:
1
Niklas Frost
Tickets:
1
Klara Holm
Tickets:
3