DIE TAUSCHBÖRSE

Das Tauschticket-Forum

Hier können Sie mit anderen Mitgliedern diskutieren, Fragen zu Tauschticket stellen, auf Ihre angebotenen Artikel aufmerksam machen und natürlich andere Mitglieder kennen lernen. Bitte beachten Sie dabei die Regularien unseres Forums.

Suche im Forum

Wie benutze ich festes Shampoo?

« Start   « zurück   | 1 | 2 |   weiter »   Ende »
 
Beitrag
erstellt am
bibteam7

bibteam7

(2379 Beiträge)

Da schliesse ich mich bei Vanillsche und lesen4000 an. War auch ganz verwundert, als ich das las, von wegen "30 x über das Haar streichen"... Ich hab jetzt bestimmt schon 4 verschiedene feste Shampoo ausprobiert, aber ein paarmal über das Haar streichen reichte jedesmal. Nur mit der Haarseife gab es keinen Schaum und das Haar fühlte sich danach nicht gut an. Mit Rinse wärs schon besser gewesen, aber mir war das zuviel Aufwand:))
11.06.2021 18:20:00
bibteam7

bibteam7

(2379 Beiträge)

Und ich hab kurzes, aber dickes Haar...
11.06.2021 18:21:04
Buga11

Buga11

(93080 Beiträge)

Ich habe auch kurzes dickes Haar. 3-4 mal reicht bei mir.
Komme mit einem Stück ca. 5 Monate aus
11.06.2021 21:05:50
Buga11

Buga11

(93080 Beiträge)

Bei täglicher Anwendung
11.06.2021 21:06:14
Kaffeetante35plus

Kaffeetante35plus

(5351 Beiträge)

Ich benutze Haarseife und habe seither keinerlei Probleme mehr mit statischer Aufladung. Meine Haare sind auch weder trocken noch brüchig. Ich glaube, es ist einfach viel Gewohnheit.
Auch mit der Haarseife muss ich nu 3-4 mal über das Haar streichen. Vorausgesetzt immer, es ist genügend Wasser im Spiel. :-)
11.06.2021 23:32:56
feee64

feee64

(110544 Beiträge)

Seit einiger Zeit nutze ich auch festes Shampoo - und bin sehr positiv überrascht. Meine dünngewordenen Haare sind anschließend locker-flockig, also wirklich wunderbar.

Ich habe allerdings erst die "richtige" Sorte für mich finden müssen. Bei "Nature Box" klätschten die Haare am Kopf fest und es sah echt ungewaschen leicht fettig aus - und dazu juckte die Kopfhaut. Letzteres ist aber mein persönliches Allergieproblem.
Ich möchte nicht die Marke schlecht machen. neinneinnein. Aber vielleicht muss jeder seine Sorte finden - wie bei anderem Shampoo auch. *grübel* - und in "Nature Box" sind trotz des "natürlichen" Namen, jede Menge überflüssiger Zutaten drin. hmja.

Sehr zufrieden bin ich im moment mit "Ayluna" Festem Shampoo. - direkt aus dem Bioladen in meiner Straße. Ein prima Service für faule feeen. :-)

Zur Anwendung unterschreibe ich bei Vanillsche und Co.: 3-4 mal mit dem Shampoostück durch die nassen Haare und dann "normal" durchwaschen.

11.06.2021 23:49:26
feee64

feee64

(110544 Beiträge)

Zur Aufbewahrung: ich lege das Shampoostück auf ein "Seifensäckchen" zum Trocknen. In selbigen kann das feste Shampoo auch auf Reisen gehen. Solch Seifensäckchen aus natürlichen Materialien gab es beim Bioladen gleich dazu - gibt es aber auch bei DM und co.
11.06.2021 23:53:15
Haemsterin

Haemsterin

(39695 Beiträge)

Ich benutze seit 4 Wochen festes Shampoo. Da momentan die dünnen Spitzen ein wenig verkletten, habe ich gleich Shampoo und Spülung in einem festen Stück gekauft (2 in 1 von Schauma)- super. Ich schäume die Seife in den Händen auf und dann auf die Haare damit. Das klappt prima. Jetzt habe ich feste Duschstücke gekauft und bin von einem leichten Erdbeerduft bezaubert. Da kommen mir die pafürmierten Duschgele viel zu intensiv vor. Leider muss ich nach dem Duschstück eine Bodylotion verwenden. Das brauchte ich bisher nicht. Auf jeden Fall habe ich Familie und Freundinnen erstmal mit festem Shampoo beschenkt.
13.06.2021 20:29:42
Haemsterin

Haemsterin

(39695 Beiträge)

Zur Info:
Foamie liefert die festen Shampoostücke in PLASTIK an und die Mitarbeiter packen die Stücke dann in den Karton um...
14.06.2021 08:10:06
pescalune

pescalune

(15405 Beiträge)

ui, das ist dann ja doch eine Wissenschaft für sich....
Werde es mal ganz vorsihtig ausprobieren, habe doch etwas Angst vor allergischen Reaktionen meinerseits.

Bei Duschzeug mach ich keine Experimente, auch nicht der Umwelt zuliebe. Da benutze ich seit mehreren Jahren Ushuaia Cocos aus Frankreich, das meine Haut gut verträgt. Davor hatte ich jahrelang trotz vieler Hautarztbesuche und teuren Cremes und "nur alle 4 Tage duschen" viele Probleme inlusive Ekzemen....

Ich bin z.B. auch allergisch auf Kleidung und Haushaltswäsche,, die mit den tollen teuren deutschen Waschmitteln gewaschen wurde.....bei Aldi, Lidl etc habe ich keine Probleme.
17.06.2021 08:59:19
westerngirl66

westerngirl66

(9753 Beiträge)

Mir geht es ähnlich wie Dir, pescalune - seit ich über Jahre hochdosiert Kortison nehmen musste, ist meine Haut eine Wissenschaft für sich (leider ist das ein "bleibendes" Element). Ich benutze z. B. Kneipp-Duschgel, Handcreme oder auch Körperlotion zum Aufsprühen und damit komme ich auch klar (immer dieselben Inhaltsstoffe, es ist eine Serie mit Zitronenverbene). Dazu kann ich auch andere Produkte von Kneipp benutzen z. B. Duschschaum, der sehr reichhaltig ist und die Haut auch samtweich pflegt, ohne zusätzliche Lotion hinterher. :)

Bei Shampoo habe ich schon x Sachen probiert und auf viele allergisch oder empfindlich reagiert. Ich benutze auch festes Shampoo und schäume es nicht in der Hand, sondern im Haar auf, da brauche ich nämlich deutlich weniger Shampoo, als wenn ich in den Händen aufschäume. Ist also sparsamer im Gebrauch. Für den Kopf benutze ich ungern einen Schwamm oder Waschlappen. Die Kopfhaut ist wahnsinnig empfindlich! Trage die Haare kurz und so klappt es ganz gut. Benutze seit 2 Jahren festes Shampoo von Lush (1 x mit Bienenhonig, nehme ich 1 x die Woche und 1 x für feines Haar, nehme ich nur alle 14 Tage). Seit ein paar Monaten nutze ich auch ein festes Shampoo von Schauma - die Pflege nutze ich schon seit Jahren ohne Probleme. Mit dem festen Shampoo habe ich Probleme. Keine Ahnung wieso. Ist die Zusammensetzung anders als beim flüssigen Shampoo? Probiere es immer wieder, jedes Mal juckt danach die Kopfhaut wie Tier. Kaum auszuhalten! Frage mal meine Frisörin, woran das liegen könnte. :(

Das feste Shampoo von Schauma vertrage ich nicht gut, probiere es aber immer mal wieder aus. Manchmal gewöhnt sich meine Kopfhaut auch an Produkte. Manchmal nicht.

Und bei Waschmittel geht es mir anders als pescalune - Aldi & Lidl geht gar nicht, schon gar nicht in Pulverform. Kann nur flüssig benutzen oder als Granulat, die lösen sich schneller auf als Pulver. Und eigentlich nur Weißer Riese. Den kaufe ich nur, wenn er im Angebot ist und in möglichst großen Flaschen. :)
17.06.2021 13:30:43
westerngirl66

westerngirl66

(9753 Beiträge)

Zusätzlich zu den 3 festen Shampoos, die ich oben erwähnt habe, nutze ich flüssiges Schauma für die Haare, wasche alle 2-3 Tage und nehme immer Mini-Mengen. Reicht bei meinen kurzen Haaren. Ich kann die festen Shampoos leider nicht täglich nutzen, das bekommt meiner Kopfhaut gar nicht gut. :(
17.06.2021 13:33:15
Vanillsche1

Vanillsche1

(12998 Beiträge)

Nach meiner Erfahrung muss man da auch einfach das richtige feste Shampoo finden. Meine Kopfhaut ist weniger beleidigt als bei den flüssigen Shampoos, die ich bisher genommen habe. Am schlimmsten sind bei mir die für eine empfindliche Kopfhaut.
17.06.2021 14:56:55
Finchen29

Finchen29

(1474 Beiträge)

Funktiniert prima :
Seifenschale füllen mit spitzen nicht so kleinen Steinen.
Darauf SEife legen..
Da geht von der SEife so gut wie nix verloren und es ist nicht glitschig auflösend.
17.06.2021 16:00:30
nicki04

nicki04

(23628 Beiträge)

Ich habe auch noch eine Packung im Schrank liegen, war ein Geschenk. Bisher habe ich mich nicht so recht rangetraut, aber jetzt werde ich es doch mal versuchen. Es ist ein Shampoo von Lavera. Hat da jemand Erfahrung?
17.06.2021 18:48:19
Buga11

Buga11

(93080 Beiträge)

Lavera - Erfahrung nur aus 2. Hand.
Meine Tochter fand das nicht gut.
aber das muss nichts heißen. Es ist bei den festen wie bei den flüssigen. Der eine kommt mit Schauma kräuter gut klar, der andere mit Guhl sensitive.

Man muss es wirklich auch bei den festen shampoos ausprobieren. ich habe mehrere ausprobiert, hatte gedacht, wenn die bekannten Firmen auch das feste Shampoo einführen, probiere ich es mal, dann muss ich nicht immer bestellen.
Neben meinem Favoriten hatte ich immer noch ein weiteres zum testen im Gebrauch. Und wenn das nicht so toll war, hab ich das immer wieder mal zwischendurch benutzt
17.06.2021 21:56:22
stips

stips

(32538 Beiträge)

Facebook hat mir gerade einen interessanten Artikel über Haarseife angezeigt (eigentlich ein reiner Werbetext für Haarseifen, aber ein paar Infos bekommt man doch). Es scheint tatsächlich Probleme mit hartem Wasser zu geben:

"Hartes Wasser oder kalkhaltiges Wasser kann bei der Verwendung von Haarseife zu einem Problem werden, da Seife eine so starke Waschkraft besitzt, dass sie sozusagen den Kalk aus deinem Leitungswasser herauswäscht. Dann entsteht Kalkseife (Was gefühlt einfach nur unangenehme Klumpen im Haar sind).
Das muss aber nicht so sein, denn fügt man der Haarseifenformel natürliches Zitronensalz zu, wird die Entstehung von Kalkseife verhindert und das Haar wird automatisch weich & glänzend."

Also bei Haarseife auf einen Zusatz wie Zitronensalz achten.

18.06.2021 10:47:07
Buga11

Buga11

(93080 Beiträge)

Haarseife hatte ich zu anfang probiert. Das war einfach nur furchtbar.

Aber die festen Shampoos sind wieder was anderes, das klappt auch bei härterem Wasser ganz gut.
Mein Favorit ist das Lavendelshampoo von Uckermark Seifenmanufaktur. da kommt bisher kein anderes dran. ich höre jetzt auch auf mit dem durchprobieren und bleibe dabei :-)
18.06.2021 13:09:49
bluewater

bluewater

(21206 Beiträge)

Haarseife habe ich vor vielen Jahren hier bei TT kennengelernt und einfach mal getauscht. Ich komme ohne saure Rinne oder anderen "Kram" sehr gut damit klar und habe viele verschiedene Seifen von verschiedenen Anbietern hier ausprobiert. Von meiner Schwester habe ich einmal eine gekaufte Siefe bekommen, die sie nicht vertragen hat, das war die bisher schlechteste Haarseife die ich benützt habe.
18.06.2021 19:17:22
bluewater

bluewater

(21206 Beiträge)

Ach so, ich achte aber schon sehr auf die Zutaten, ich mag z. B. kein Parfüm Öl in den Seifen. Wenn eine Seife mal - aus welchem Grund auch immer - nicht so der Renner ist kann ich sie immer noch zum Hände waschen nehmen ;-)
18.06.2021 19:20:04
« Start   « zurück   | 1 | 2 |   weiter »   Ende »
Treffer pro Seite: 10 | 20 | 50 | 100